Warmfront: Die Warmfront bringt normalerweise Regen; wie intensiv dieser fällt, hängt von vielen Faktoren ab; und nicht jede Warmfront hat Regen zur Folge. Je nach Jahreszeit fällt die Warmfront unterschiedlich aus. Im Sommer: selten Regen, aber gelegentliche Ausnahmen. Im Winter: meist stärkerer Regen, erhebliche Temperaturunterschiede, häufig heftige Schneefälle. Kaltfront: Jeder Warmfront folgt eine Kaltfront; deren Verlauf kann, ähnlich dem der Warmfront, sehr unterschiedlich ausfallen. Das Eintreffen einer Kaltfront kündigt sich meist mit böigem Wind, viel und heftigem Regen, ja sogar Sturm und Gewitter an. Im Sommer: wegen großer Temperaturunterschiede sehr intensiv, Gewitter, starke Niederschläge, Temperatursturz. Im Winter: oft nur wenig ausgeprägt mit kurzen Schauern intensiv nur bei Sturmtiefs), jedoch meist mit Schnee bis ins Flachland.

Warmfront: Die Warmfront bringt normalerweise Regen; wie intensiv dieser fällt, hängt von vielen Faktoren ab; und nicht jede Warmfront hat Regen zur Folge. Je nach Jahreszeit fällt die Warmfront unterschiedlich aus. Im Sommer: selten Regen, aber gelegentliche Ausnahmen. Im Winter: meist stärkerer Regen, erhebliche Temperaturunterschiede, häufig heftige Schneefälle. Kaltfront: Jeder Warmfront folgt eine Kaltfront; deren Verlauf kann, ähnlich dem der Warmfront, sehr unterschiedlich ausfallen. Das Eintreffen einer Kaltfront kündigt sich meist mit böigem Wind, viel und heftigem Regen, ja sogar Sturm und Gewitter an. Im Sommer: wegen großer Temperaturunterschiede sehr intensiv, Gewitter, starke Niederschläge, Temperatursturz. Im Winter: oft nur wenig ausgeprägt mit kurzen Schauern intensiv nur bei Sturmtiefs), jedoch meist mit Schnee bis ins Flachland.

Warmfront: Die Warmfront bringt normalerweise Regen;
wie intensiv dieser fällt, hängt von vielen Faktoren ab; und
nicht jede Warmfront hat Regen zur Folge. Je nach Jahreszeit fällt
die Warmfront unterschiedlich aus.
Im Sommer: selten Regen, aber gelegentliche Ausnahmen.

Im Winter: meist stärkerer Regen, erhebliche Temperaturunterschiede, häufig heftige Schneefälle.

Kaltfront: Jeder Warmfront folgt eine Kaltfront; deren Verlauf
kann, ähnlich dem der
Warmfront, sehr unterschiedlich ausfallen. Das Eintreffen einer Kaltfront kündigt sich
meist mit böigem Wind, viel und heftigem Regen, ja sogar Sturm und Gewitter an.

Im Sommer: wegen großer Temperaturunterschiede sehr intensiv, Gewitter, starke Niederschläge, Temperatursturz.

Im Winter: oft nur wenig ausgeprägt mit kurzen Schauern intensiv nur bei Sturmtiefs), jedoch
meist mit Schnee bis ins Flachland.

Warmfront: Die Warmfront bringt normalerweise Regen;
wie intensiv dieser fällt, hängt von vielen Faktoren ab; und
nicht jede Warmfront hat Regen zur Folge. Je nach Jahreszeit fällt
die Warmfront unterschiedlich aus.
Im Sommer: selten Regen, aber gelegentliche Ausnahmen.

Im Winter: meist stärkerer Regen, erhebliche Temperaturunterschiede, häufig heftige Schneefälle.

Kaltfront: Jeder Warmfront folgt eine Kaltfront; deren Verlauf
kann, ähnlich dem der
Warmfront, sehr unterschiedlich ausfallen. Das Eintreffen einer Kaltfront kündigt sich
meist mit böigem Wind, viel und heftigem Regen, ja sogar Sturm und Gewitter an.

Im Sommer: wegen großer Temperaturunterschiede sehr intensiv, Gewitter, starke Niederschläge, Temperatursturz.

Im Winter: oft nur wenig ausgeprägt mit kurzen Schauern intensiv nur bei Sturmtiefs), jedoch
meist mit Schnee bis ins Flachland.

Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.