Garmin GPS-Geräte Digitale Alpenvereinskarten des DAV und OeAV jetzt erhältlich


 
05.07.11
 

Garmin ist Marktführer bei GPS-Geräten für Wanderer und Bergsteiger. Doch bislang konnten die Geräte des Navigationsspezialisten nicht die anerkannt herausragenden Karten des DAV (Deutscher Alpenverein) und des OeAV (Österreichischer Alpenverein) darstellen. Das ändert sich jetzt: Die neuen Garmin Alpenvereinskarten umfassen 59 für den GPS-Einsatz optimierte AV-Kartenblätter. Sie bieten das bekannte Kartenbild der Papierkarten plus eine Vielzahl von Zusatzinformationen wie die Hütten-Datenbank (mit 500 Hütten) und weitere 40.0000 alpine Points of Interest oder den Verlauf von 2000 beliebten Skitouren.

Immer mehr Alpinisten, Wanderer, Skitourengeher ergänzen Höhenmesser und Kompass durch ein GPS-Gerät. Doch ohne gute digitale Karten nutzt das beste GPS gerade im alpinen Einsatz nur die Hälfte… Herausragend gute Karten gibt es hierfür seit Jahren von der Alpenvereins-Kartografie – bislang waren diese jedoch nicht für Garmin GPS-Geräte aufbereitet. Das änderte sich im Mai 2011.

Folgendes bieten die AV-Kartenblätter:

  • Eine schematische Übersichtskarte zur schnellen Orientierung und zur einfachen Auswahl der einzelnen AV-Kartenblätter.
  • Rund 40.000 alpine Points of Interest (Hütten, Ortschaften, Gipfel, etc.) – mit Suchfunktion!
  • Alpenvereins-Hüttenverzeichnis: Es ist direkt auf dem GPS-Gerät abrufbar und mit vielen nützlichen Informationen zur gesuchten Hütte versehen (z.B. Bild, Telefonnummer, Höhe, Lager…)
  • Mehr als 2000 Skitourenverläufe auf der Karte. Auf dem GPS-Gerät findet sich zur einfachen Orientierung unterwegs eine regional geordnete Liste der Start- und Zielorte der Skitouren.
  • Extra Beschriftungen der wichtigsten Karteninhalte können gesondert ein- und ausgeblendet werden und sorgen in jeder Zoomstufe für den nötigen Überblick.

Die Garmin Alpenvereinskarte eignet sich für alle Garmin GPS-Handgeräte mit hochauflösender Grafik und microSD-Karten-Slot (Oregon, Dakota, GPSmap 62, GPSmap 78 und Colorado). Da die Karte als SD/microSD-Karte ausgeliefert wird, kann man sie in jedem geeigneten Gerät ohne Freischaltung nutzen. Darüber hinaus ist mit der microSD/SD Karte nun auch ohne Freischaltung die Tourenplanung direkt an PC und Mac möglich. Hierbei hilft Garmins kostenfreie Planungssoftware BaseCamp. Hanspeter Mair, Geschäftsbereichsleiter Hütten, Naturschutz, Raumordnung beim DAV, sagt: „Ich freue mich riesig darüber, dass unsere ausgezeichneten Alpenvereinskarten jetzt auf Garmin-Geräten darstellbar sind und wir damit vielen Anwendern einen lange gehegten Wunsch erfüllen können. Ich glaube, auf diese neue Anwendung dürfen DAV, OeAV und Garmin stolz sein.“ Die Karte kam Anfang Mai heraus und kostet „solo129,– Euro (unverbindlicher Verkaufspreis). Alpenvereinsmitglieder können im Alpenvereins-Shop auch ein preislich attraktives Paket aus Karte und GPS-Gerät (wahlweise Oregon 450 oder GPSMap 62s) kaufen.

Weitere Informationen gibt es unter http://www.garmin.de/av-karte.

Quelle: Garmin

2 Kommentare zu
Garmin GPS-Geräte: Digitale Alpenvereinskarten des DAV und OeAV jetzt erhältlich

  1. Dickhaut Marcus kommentierte:

    Kann ich die micro SD auch im edge 800 verwenden?

    mfG m.dickhaut

    • veischu kommentierte:

      Hallo Marcus,

      hier die offizielle Antwort von Garmin:

      „Die Garmin AV-Karten (sowohl die alten, als auch die neue Version 2013) können auf dem Edge 800 dargestellt und somit genutzt werden – allerdings nur mit kleinen Einschränkungen: Zusätzliche Features, wie die POIs (Hüttendatenbank, Kartenblätter etc.) funktionieren NICHT. Das Nachfolger-Modell, der Edge 810, kommt dieser Tage in den Handel und unterstützt die AV-Karten in ihrem vollen Funktionsumfang.“

      Wir hoffen, dass dir diese Infos hilfreich sind und deine Fragen beantworten können.
      Beste Grüße

      Veit vom airFreshing-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder