"Alpine Parkuhr" Österreichische Alpenverein (OEAV): Bürgermeister Ludwig Wolf aus dem Bergsteigerdorf Johnsbach im Gesäuse hatte die zündende Idee: die Alpine Parkuhr.

Innovation – Alpine Parkuhr Mehr Sicherheit am Berg mit der alpinen Parkscheibe fürs Auto


 
18.06.13
 

Einsam im Talschluss parkende Autos – vor allem nach dem Wochenende – geben immer wieder Anlass zur Besorgnis. Sind die Besitzer noch auf einer der Hütten, sind sie in eine Notlage geraten? Für die Bergrettung und die Alpinpolizei in der Regel schwer einzuschätzen.

Kostenlose Parkscheibe für mehr Sicherheit am Berg

Abhilfe soll nun dieAlpine Parkuhr“ schaffen. Hinter der Windschutzscheibe platziert, sieht die Bergrettung sofort, ob der Autobesitzer längst überfällig ist oder nur zu lange am Gipfel saß. Denn der auf der Parkscheibe eingestellte etwaige Zeitpunkt der geplanten Rückkehr des Bergsportlers liefert wichtige Hinweise. So können die Bergretter wesentlich leichter abschätzen, ob es zu einem alpinen Notfall gekommen sein könnte oder nicht. Bürgermeister Ludwig Wolf aus dem Bergsteigerdorf Johnsbach im Gesäuse hatte diese einfache, aber sehr praktische Idee für mehr Sicherheit in den Bergen. Die Parkuhren sind kostenlos in den Gemeinden erhältlich oder können direkt bei Christina Schwann bestellt werden.

Weitere Infos: www.bergsteigerdoerfer.at

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder