Atomic – Waymaker Tour Komplettausrüstung für pure Freiheit beim Skitourengehen im Backcountry


 
20.02.14
 

So unbeschwert, so sportlich, so intensiv können Touren im Backcountry sein: Mit dem neuen Waymaker Touring-Schuh, der überarbeiteten Touring-Ski-Serie und innovativem Equipment will Atomic eine neue Ära des Skitourengehens einläuten und jeden Aufstieg noch einfacher und jede Abfahrt noch genussvoller gestalten. So sollen mithilfe innovativer Technologien und Materialien sowohl Skibergsteiger und Tourensportler als auch Einsteiger und Routiniers neue Ziele angehen können, die für sie bisher unerreichbar schienen – geographisch wie sportlich.

Atomic Waymaker Tour 110 – passgenauer Touring-Schuh

Herzstück der neuen Modellreihe ist der Waymaker Tour 110 – ein revolutionäres Skischuh-Konzept, das maximale Performance mit dem unschlagbaren Atomic Medium-Fit verbinden soll. So findet der Fuß laut Hersteller in dem 101-Millimeter-Leisten deutlich mehr Komfort als in herkömmlichen Touring-Schuhen. Zugleich überträgt er dank des ultrasteifen, superleichten Carbon-Hecks und dem einzigartigen, ultrakompakten Drei-Schnallen-Verschluss die Kraft noch direkter auf den Ski.

Aufstieg und Abfahrt im Handumdrehen

Wer den besten Schnee und die schönsten Spots finden will, muss auch Kraft sparend aufsteigen können. Hierfür hat Atomic das Free/Lock System entwickelt: Im Aufstiegs-Modus lässt sich die Schuh-Manschette frei bewegen, damit man zu Fuß auch im schwierigen Gelände besser vorankommt. Für die Abfahrt rastet die mechanische Fixierung nach vorne und hinten mit nur einem einzigen Handgriff ein und bietet sicheren Halt. Damit auch beim Aufstieg nichts ins Rutschen gerät sind die Sohlenelemente aus Skywalk-Gummi, die auf Schnee, Eis und Felsuntergrund für mehr Grip sorgen sollen. Diese sind zudem austauschbar, wodurch der Skischuh mit allen Touring- und Alpin-Bindungssystemen kompatibel ist – von der superleichten LowTech-Bindung bis hin zu normalen Alpin-Bindungen. Auch in punkto Gewicht ist der Waymaker ungewöhnlich leicht und bringt dank Carbon-Heck, Pebax-Schale und Intuition Liner gerade einmal 1.750g auf die Waage.

Touren-Ski für alle Schneeverhältnisse

Ohne die passenden Tourenski macht der Ausflug ins Backcountry nur halb soviel Spaß. Atomic präsentiert mit den Modellen Drifter und Aspect zwei Highlights für Skitourengeher. Der Aspect – das Spitzenmodell der Ascape-Serie – ist laut Hersteller der ideale Ski für alle, die mit genauso viel Leidenschaft aufsteigen wie abfahren. Das Leichtgewicht ist mit einem All Mountain Rocker, Holzkern und Step Down Sidewall ausgestattet, das selbst extremsten Abenteuern standhalten soll. Noch dynamischer in der Abfahrt ist der zehn Millimeter breitere Drifter. Im Powder sorgt er für noch mehr Auftrieb und soll auf hartem Schnee noch besseren Kantengriff bieten.

Komplette Skitouren-Ausrüstung aus einer Hand

Atomic komplettiert die Skitouren-Ausrüstung mit maßgeschneiderten Pro Skin-Steigfellen, die laut Hersteller durch optimale Gleiteigenschaften überzeugen sollen. Während der Abfahrt können sie im Atomic Tracker Daypack mit 18 Liter Volumen verstaut werden, an dem außen auch die leichten Teleskop-Skistöcke BCT Carbon mit Powder Basket ihren Platz finden. Für ein Plus an Sicherheit sorgen der neue und 430g leichte Mentor LF InMold-SkiHelm mit Live Fit-Technologie sowie die zum Helm passende Skibrille Revel – die erste ihrer Art mit Live Fit System. Diese ist nicht nur besonders bequem, sondern bietet aufgrund des Rahmendesigns auch eine verbesserte Rundumsicht als bei herkömmlichen Skibrillen.

Quelle: Atomic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder