BCA Float™ Safety Equipment Lawinenairbags jetzt auch in Europa erhältlich


 
04.11.11
 

Backcountry Access™ (BCA), US-amerikanischer Hersteller von Lawinensicherheitsausrüstung mit Sitz in Boulder, dem Freeriding-Paradies von Colorado, der sich in Europa vor allem dank seines LVS-Geräts Tracker DTS™ sowie dem Nachfolgermodell Tracker2™ einen Namen gemacht hat, bietet ab sofort die seit 2009 in den USA erfolgreich eingesetzte Lawinenairbag-Serie Float™ nun mit TÜV- & CE-Zertifikat ausgestattet in Europa an.

BCA Float™ Airbags sind in Nord-Amerika die meistverkauften Lawinenairbag-Systeme und haben in den USA & Canada nachweislich bereits die Leben von 10 Lawinenopfern gerettet. Sobald man die Auslösevorrichtung am Schultergurt zieht, füllt sich der Airbag mit Druckluft. Dies vergrößert die Gesamtmasse des Skifahrers und sorgt dafür, dass dieser in der abgehenden Lawinenmasse ein größeres Volumen einnimmt, wodurch der Skifahrer in einer Lawine an der Oberfläche bleibt (Segregationseffekt). Die Hauptursache von tödlichen Lawinenunfällen – der Erstickungstod – kann auf diese Weise verhindert werden.

BCA Float™ Airbags blasen sich aus dem Rucksack hinter Kopf & Nacken auf. Dies verhindert nicht nur eine Verschüttung sondern kann auch vor Kopf-, Hals- und Oberkörperverletzungen schützen. Dank der Positionierung des Airbags hinter dem Kopf bleiben bei einem Selbstrettungsversuch Sichtfeld sowie die Fähigkeit, zu schwimmen und sich aus der Lawine zu befreien, komplett erhalten.

Der Float™ wurde mit einem 150 Liter großen Ein-Kammer-Airbag, einer mechanischen Auslösevorrichtung sowie dem super-effizienten Venturi-System ausgestattet. Die Gasflasche ist jeweils auf 186 bar (2700 psi) mit Luftdruck gefüllt und kann in einem Tauchgeschäft wieder befüllt oder bei autorisierten BCA-Fachhändlern gegen eine volle eingetauscht werden.

Der günstige, leichte Float 18 eignet sich dank seines schlichten Designs bestens für Minimalisten und jeden, der gerne abseits der Piste unterwegs ist. Technische Ausstattung ist: 18-Liter-Packvolumen, Fächer für Lawinenschaufel & Sonde, Helmhalterung, diagonale Skibefestigung, Taschen im Hüftgurt. Empf. VK: 599,- Euro (inkl. Druckluftflasche)

Der Float 36 wurde für all diejenigen entwickelt, die gerne ihre gesamte Tourenausrüstung mit sich führen wollen. Er bietet wesentlich mehr Packvolumen, eine Rahmenverstärkung, Kompressionsriemen, vor allem einen Zugang über das Rückenpaneel zur Airbag-Technik sowie zu einem separaten Staufach. Weitere Features sind Fächer für Schaufel & Sonde, Taschen im Hüftgurt, Ski-, Snowboard- & Helm-Befestigung, gefüttertes Brillenfach, Trinksystemvorrichtung. Empf. VK: 649,- Euro (inkl. Druckluftflasche)

Quelle: BCA

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder