Berghaus-Athlet Mick Fowler Route auf den Shiva im 30ten Expeditions-Jahr


 
07.09.12
 

30. Jubiläumsjahr bei Mick Fowler – und das nächste große Abenteuer steht bereits vor der Tür. Der britische Bergsteiger Mick Fowler hat sein nächstes großes Ziel bekannt gegeben. Im Herbst diesen Jahres wird Fowler eine bis jetzt unbestiegene Route auf den 6.142 m hohen Gipfel des Shiva, im indischen Himalaya gehen – und das in seinem 30ten Expeditions-Jahr!

Das Mitglied des Berghaus-Athleten-Team wird diese technische Herausforderung zusammen mit Paul Ramsden, Steve Burns und Ian Cartwright angehen – ein perfektes Team aus erfahrenen Bergsteigern!

Shiva liegt in Lahaul, im indischen Bundesstaat Himachal Pradesh. Er wurde 1988 zum ersten Mal von Junko Tabei (die erste Frau auf dem Mount Everest) bezwungen. Die Route, die Fowler und Ramsden ins Auge gefasst haben, ist jedoch um einiges anspruchsvoller. Erst im Jahr 2010 wurde diese von russischen und italienischen Teams zum ersten Mal erwähnt. Im September wird die Expedition für Fowler und sein Team starten. Sie werden voraussichtlich vier Wochen unterwegs sein.

Unser Ziel, die Buttress Line, ist eine noch unbestiegene Route und somit eine tolle Herausforderung! Diese auch kulturell interessante Gegend habe ich bisher noch nie besucht; kurz gesagt, sie erfüllt alle meine Wünsche und Kriterien für eine perfekte Expedition – ein unvergessliches Erlebnis steht bevor!“ freut sich Fowler.

Fowler wird auch bei dieser Expediton Prototypen von Berghaus ausgiebig testen. So kann das Berghaus MtnHaus® Innovations-Team Produkte schon vor Markteinführung auf Herz und Nieren prüfen und bekommt direktes Feedback welches genutzt wird, um das perfekte Produkt zu entwickeln.

Unter www.berghaus.com wird ab Expeditionsstart stets aktualisiert zu lesen sein, wie es dem Team ergeht.

Quelle: Berghaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder