Berghaus - Transalp: Insgesamt 480 Kilometer und 12.000 Höhenmeter will Felix Brunner mit eigener Armkraft und dem Handbike meistern. (© Felix Brunner)

Berghaus – Transalp per Handbike Von der Transfusion zur Transalp – mit dem Handbike über die Alpen


 
23.07.13
 

Der 17. Januar 2009 war der Tag an dem sich schlagartig alles im Leben von Felix Brunner veränderte. Der damals 19-jährige Ostallgäuer befand sich mit Freunden auf dem Rückweg von einer Eisklettertour als er auf einem eisigen, verschneiten Weg ausrutschte und 30 Meter tief in ein ausgetrocknetes Bachbett fiel. Die Geschichte nahm ihren Lauf und Felix verbrachte 14 Monate im Krankenhaus – davon acht im künstlichen Koma. Bis heute unterzog er sich insgesamt 60 OP’s und verdankt sein Leben den insgesamt 360 Blutkonserven, die er binnen kürzester Zeit erhielt.

480 Kilometer und 12.000 Höhenmeter nur mit Armkraft

Doch Stillstand gibt es auch heute nicht im Leben von Felix. War der junge Mann doch ehemals jüngster Bergwachtler, Alpin- und Sport- sowie Eiskletterer. Deshalb gab es für ihn nur einen Weg: nach vorne und zwar aktiv. Sein aktuelles Krankheitsbild lässt ihn zwar noch nicht ohne Rollstuhl auskommen, doch Felix ist höchst motiviert und macht sich fit. Alles damit er Anfang August das bisher noch nie Geschaffte umsetzen kann: eine Alpenüberquerung im Offroad-Stil mit dem Handbike – einer Art Mountainbike-Rollstuhl. Die Transalp ist selbst für geübte Sportler bereits eine große Herausforderung, dann wird sie für Felix umso größer – Ansporn genug für den ehrgeizigen Sportler. Insgesamt 480 Kilometer und 12.000 Höhenmeter gilt es in 10 Tagen zu überwinden, wobei ihn ein sechsköpfiges Team aus Freunden begleiten wird. Von Füssen aus führt die Tour durch die Alpen bis nach Arco del Garda.

Der Horizont ist nicht das Ende, sondern erst der Anfang.

Felix’ mentale Stärke hat ihm durch die schwerste Zeit seines Lebens geholfen und jetzt freut er sich unglaublich darauf, mit den Armen über die Alpen zu kurbeln: „Der Horizont ist nicht das Ende, dahinter geht es weiter und dafür lohnt es sich zu kämpfen!“ erklärt Felix seinen starken Willen und den Antrieb, die großen Strapazen auf sich zu nehmen. Unterstützt wird er bei seinem Vorhaben von der englischen Outdoormarke Berghaus. Der Spezialist für alpines Equipment stattete den ehrgeizigen Sportler bereits für das Training komplett aus. Natürlich versorgen sie ihn auch mit der entsprechenden Ausrüstung für die Tour, sodass er sich in puncto Schutz und Komfort auch bei der Bekleidung jederzeit sicher fühlen kann.

Mehr Infos zum Vorhaben von Felix gibt’s hier: www.felixbrunner.de

Quelle: Berghaus + angelika höhne PR

Ein Kommentar zu
Berghaus – Transalp per Handbike: Von der Transfusion zur Transalp – mit dem Handbike über die Alpen

  1. veischu kommentierte:

    Das gesamte airFreshing-Team gratuliert Felix Brunner zur ersten erfolgreichen Alpenüberquerung mit einem Handbike – einen ausführlichen Bericht zu seiner außergewöhnlichen Transalp gibt’s wie immer auf http://www.airfreshing.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder

Videos