no image

BMW Cruise Bike für die Stadt


 
16.04.10
 

04162010-BMW-Cruise-Bike-Orange.jpg
Keine andere Farbe ruft so viele positive und aktive Assoziationen hervor wie Orange – und passt damit perfekt zum BMW Cruise Bike. Denn auch das steht für einen aktiven Lifestyle, Spaß und Dynamik. Ab dem Frühjahr 2010 rollt das BMW Cruise Bike nun in der frischen Farbe Orange.
Retro trifft Zukunft.
Inspiriert wurde die außergewöhnliche Lackierung des Bikes durch den legendären BMW 1802 aus den 70ern, der damals natürlich auch in Orange, der In-Farbe des Jahrzehnts, erhältlich war. Retro ist beim BMW Cruise Bike allerdings nur der Farbton, die Konstruktion basiert auf neuesten Technologien. Der Aluminiumrahmen wird mit der innovativen Hydroforming-Technik hergestellt, bei der Rohre mit Öl gefüllt und mittels Druck geformt werden. So ist das Herzstück des Bikes extrem stabil.


Liebevolle Details, ausgereifte Technik.
Neben strahlendem Orange wurde beim BMW Cruise Bike zusätzlich edles Weiß verwendet: an der Rahmenoberseite, der Suntour Federgabel sowie beim Sattel. Diese Dual-Tone-Optik betont die besondere Linienführung des Rahmens made by BMW und wird durch veredelte und geglättete Schweißnähte noch hervorgehoben. Die Kabel verlaufen teilweise unauffällig innerhalb des Rahmens und unterstreichen somit den lässig-legeren Look des Bikes. Die belastbare Suntour Federgabel sowie eine 24-Gang Shimano Alivio Schaltung komplettieren das BMW Cruise Bike und garantieren hohen Fahrkomfort – egal ob in der Stadt oder auf Feldwegen.
Das BMW Cruise Bike ist in den Farbkombinationen Orange/Weiß, Silber/Weiß und Blau/Schwarz seit Februar 2010 bei ausgewählten BMW Händlern und im Internet unter www.bmw-shop.de erhältlich.
Daten und Fakten:
Rahmenhöhe: S (41cm), M (46 cm), L (51 cm), XL (55 cm)
Rahmen: Aluminium, frontgefedert, BMW Design
Gabel: Federgabel Suntour NCX-D, 75 mm Federweg
Vorbau: BMW Original Trekking (neigungsverstellbar)
Gewicht: 13,9 kg
Preis: 869 Euro
Quelle: BMW

2 Kommentare zu
BMW Cruise Bike für die Stadt

  1. Anke Schmidt kommentierte:

    Wenn dieses orange Rad das Model von 2010 ist, kostet es dann wirklich noch 869 Euro?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder