BMW und K2 – Powder Ride Fuchsschwanz erobern und Freeride-Erlebnisse gewinnen


 
22.12.12
 

Need a Free-Ride? Powder Ride!
Heliskiing, POWDERCHASE™-Trip oder ein Wochenende mit K2-Pros – welcher Freerider träumt nicht davon? Powder Ride macht es möglich! Den ganzen Winter über kann man bei der einzigartigen Powder Ride Fuchsschwanzjagd coole Freeride-Erlebnisse gewinnen. Aber zunächst heißt es: Powder Ride Fuchsschwanz erobern. Denn nur wer sich einen der limitierten und begehrten Fuchsschwänze sichert, kann bei der Aktion mitmachen und von den einzigartigen Highlights profitieren. Chase The Fox!

Wer im Besitz eines Powder Ride Fuchsschwanzes ist, kann sich damit viele außergewöhnliche Freeride-Erlebnisse sichern, darunter Heli-Flüge mit einem Helikopter im speziellen Powder Ride Design, die Teilnahme an einem SAAC-Lawinencamp oder Fahrten ins Skigebiet mit dem coolen Allrad-Sondermodell BMW X1 Edition Powder Ride. Auch einen dreitägigen POWDERCHASE-Trip, das Freeride-Abenteuer mit Powder-Garantie, gibt es zu gewinnen. Außerdem kommen Fuchsschwanzbesitzer in den Genuss eines „First Chairs“, bei dem der Lift eines Skigebiets morgens nur für Fuchsschwanzbesitzer reserviert wird.

Einen Powder Ride Fuchsschwanz kann man auf zwei Wegen erobern:

Fuchsschwanz Suche: Einige Powder Ride Fuchsschwänze sind an verschiedenen Orten in Deutschland, Österreich und der Schweiz versteckt. Um sie zu bekommen, muss man ein Online-Rätsel auf www.bmw.com/powderride lösen. Dann erhält man ein Passwort für die Verstecke. Nur noch hingehen und Powder Ride Fuchsschwanz abholen!

BMW xDrive Challenge: Die 50 Spieler, denen im neuen Social-Media-Game BMW xDrive Challenge die schnellsten Fahrten mit der BMW X1 Edition Powder Ride gelingen, erhalten einen Powder Ride Fuchsschwanz. Die BMW xDrive Challenge lässt sich online auf Facebook spielen oder als iPad-App über den iTunes- Store herunterladen.

Heiß auf die Powder Ride Fuchsschwanzjagd? Dann gleich loslegen unter www.bmw.com/powderride!


Quelle: BMW/K2

3 Kommentare zu
BMW und K2 – Powder Ride: Fuchsschwanz erobern und Freeride-Erlebnisse gewinnen

  1. Holger Stark kommentierte:

    Das Heliskiing nicht unbedingt das gelbe von Ei für die Umwelt ist, weiß ja jeder. Aber für ein hippes Freeriding muss man das wohl hinnehmen. Aber das ganze noch mit einer Jagd nach einem Fuchsschwanz zu verbinden ist schon übel. Das in einer Outdoorszene noch mit Cool zu bewerben geht doch weit an der Realität vorbei. Ich hoffe mal, dass es sich zumindest um einen künstlichen Fuchsschwanz handelt. Selbst dann ist die Nachricht dahinter sehr fragwürdig!

    Unverständlliche Grüße,

    Holger Stark

  2. airFreshing kommentierte:

    Hi Holger,

    haben bei K2 und BMW nachgefragt und folgendes Statement von BMW zur Aktion bekommen. Der (künstliche) Fuchsschwanz wurde als Accessoire zu dieser Kampagne ausgewählt, weil der Fuchs als Designelement bei den Ski und den BMW X1 Powder Ride Edition Showcars auftaucht.

    Offizielles Statement:
    Bei der Powder Ride Kampagne handelt es sich um ein Kooperationsprojekt von K2 Skis und BMW unter anderem auch zur Einführung der BMW X1 Powder Ride Edition. Der Fuchs taucht hierbei als Designelement sowohl bei dem BMW X1 Showcar als auch bei dem dafür entworfenen K2 Ski auf.
    Der Einsatz des Powder Ride Fuchsschwanzes wurde daher als geeignetes Mittel erdacht, um Diskussionen anzuregen und Aufmerksamkeit für die Kampagne zu generieren. Sicherlich war es nicht die Absicht, den Eindruck zu vermitteln, dass hierfür echte Fuchsschwänze zum Einsatz kommen oder BMW das Thema Pelz und Fellproduktion unterstützt. Wie von einigen schon vermutet, ist es selbstverständlich für uns, dass die Powder Ride Fuchsschwänze rein synthetisch hergestellt wurden und kein Tier dafür zu Schaden kommen musste. Einen Einblick in die Entwicklung gibt es hier http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=OTicnkT0hvs
    Damals wie heute polarisiert das Accessoire Fuchsschwanz offensichtlich sehr stark und wirkt nur für eine sehr spitze Zielgruppe interessant. Dessen waren wir uns zwar durchaus bewusst, wollten damit aber keinesfalls einem Teil unserer Fans zu nahe treten. Wir lernen täglich dazu und werden diese Erfahrung in unsere zukünftigen Kampagnen einfließen lassen. Ihr BMW Facebook Team

  3. Holger Stark kommentierte:

    Ein Hallo zurück,

    Danke, dass Ihr Euch der Anfrage angenommen habt. Die Idee von BMW finde ich persönlich ja jetzt noch fragwürdiger als vor der Information.
    Eine solche Gedankenlosigkeit ist für mich nicht nachvollziehbar.
    Von meinem Ansinnen, dem Tierschutz, abgesehen. Kommen doch da gleich Assoziationen aus den 90igern hoch. Der Manta mit dem Fuchsschwanz an der Antenne…
    Ob BMW das so wollte.

    Viele Grüße,

    Holger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder