Events – 15. Burton European Open 2014 Snowboarding à la carte – vom 13. bis 19. Januar in Laax (CH)


 
10.01.14
 

Die 15. Burton European Open presented by MINI werden das Neue Jahr mit einem Paukenschlag einläuten: vom 13.-19. Januar 2014 ist zum 10. Mal in Folge das Schweizer Freestyle Resort LAAX Gastgeber der größten europäischen Snowboard Veranstaltung. Der letzte 6star TTR Event auf europäischem Boden vor den Olympischen Winterspielen garantiert Snowboard Action vom besten ehe die Top-Rider nach Sotchi weiterziehen.

Fahrer aus aller Welt:

Rider aus 22 Ländern und vier Kontinenten haben sich für die offenen Halfpipe und Slopestyle Bewerbe eingeschrieben. Sie kommen von rund um den Erdball angereist, aus Chile, Argentinien, Australien, vom hohen Norden aus Island und Norwegen ebenso wie aus dem europäischen Süden aus Spanien, und natürlich auch aus Österreich, Deutschland und aus der Schweiz. Mit dabei ist auch der BEO 2013 Juniorensieger Jake Pates aus USA. Ab Donnerstag in der Eventwoche treffen die Besten aus den Qualifikationen in den Semi-Finals auf die gesetzten Top-Fahrer, zu denen Alek Oestreng (NOR), Peetu Piiroinen, Markus Malin, Enni Rukajärvi (alle drei FIN), Queralt Castellet (SPA), Christian Haller und Isabel Derungs (beide SUI) sowie Cilka Sadar (SLO) zählen. Die Spannung steigt nochmal für die Finals am Samstag, 18.1.2014, und Sonntag, 19.1.2014, an, wenn sechs Damen und zehn Herren einen Podestplatz und einen Anteil des US$ 125.000 Preisgeld gewinnen wollen.

MINI Feature Award:

MINI ist wieder der Presenting-Partner der Burton European Open und der Burton Global Event Series. Im dritten Jahr hintereinander gibt es auch 2014 den MINI Feature Award, ein spezielles, kreatives Battle zwischen den Shape Crews der Burton European Open in LAAX und Snow Park Technologies der 32. Burton US Open in Vail, Colorado, das aufzeigen soll, wer das beste Slopestyle Element bauen kann. Die Park Crew mit dem kreativsten MINI Feature gewinnt US$ 5.000 und einen Haufen an Glaubwürdigkeit. LAAX oder Vail, das ist hier die Frage! LAAX hat die Trophäe 2012 heimgebracht, die SPT Crew 2013. Für die BEO 2014 arbeitet LAAX hart daran, um die aus Judges und Ridern bestehende Jury mit ihrem Feature zu überzeugen.

Die Ergebnisse:

Im letzten europäischen 6star TTR Event vor den Olympischen Winterspielen in Sotchi zeigten sich in den Disziplinen Halfpipe und Slopestyle vor allem die Schweizer und Norweger in Top-Form. Im heimischen Laax dominierten die Olympia-Anwärter Ursina Haller und Iouri Podladtchikov das Halfpipe Finale. Im Slopestyle konnte sich die Schweizerin Isabel Derungs über den Sieg auf ihrem Hausberg freuen. Bei den Männern übernahmen die Norweger das komplette Slopestyle-Podest, mit Brage Richenburg auf Platz 1. Hier noch ein kurzer Überblick der Ergebnisse:

Halfpipe Finals Women:
1. Ursina Haller, SUI, Protest, 92,20
2. Verena Rohrer, SUI, O’Neill, 84,90
3. Carla Somaini, SUI, Never Summer, 66,70

Halfpipe Finals Men:
1. Iouri Podladtchikov, SUI, Quiksilver, 86,30
2. Christian Haller, SUI, Burton, 84,90
3. Janne Korpi, FIN, Kissmark, 83,90

Slopestyle Finals Women:
1. Isabel Derungs, SUI, Ride, 83,65
2. Miyabi Onitsuka, JPN, Burton, 78,50
3. Elena Könz, SUI, Voelkl, 77,55

Slopestyle Finals Men:
1. Brage Richenburg, NOR, Nike, 95,00
2. Alek Oestreng, NOR, Burton, 91,50
3. Mons Røisland, NOR, DC, 85,95

Weitere Infos zu den Burton European Open 2014 presented by MINI gibt es hier: www.burton.com/BEO und www.facebook.com/BurtonEurope (BEO App).

Diejenigen, die es nicht schaffen, persönlich nach LAAX zu kommen, können von Donnerstag, 16.1.2014, bis Sonntag, 19.1.2014, die BEO im Live Webcast unter www.burton.com/BEO mitverfolgen.

Quelle: Burton

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder

Videos