no image

Carinthia Sleeping Bags ECC Line 1000 Daunenschlafsack


 
17.03.09
 

20090317-CARINTHIA-ECC-Line-1000.jpg
Für alle Biwak-Begeisterten und Freunde eines warmen und kuschligen Federbetts gibt es vom österreichischen Thermoisolations-Spezialisten Carinthia den Daunenschlafsack ECC Line 1000. ECC steht für Extreme Cold Conditions und die Zahl 1000 steht für 1000 Gramm Füllung mit hochwertiger Gänsedaune.

Einsatzbereiche des Daunenschlafsacks sind Trekking, Bergsteigen und Expeditionen in trockenkalten Gefilden. Die Füllung ist eine europäische 90/10er Gänsedaune mit über 700 cuin (700 cubic inches Volumen) Fillpower. Durch die Trapezkammer-Konstruktion mit Differenzialschnitt kann die Daune ihren Loft entfalten und Kältebrücken vermeiden.

Den ECC Line 1000 gibt es auch als spezielle Frauenversion mit mehr Füllung im Kopf- und Fußbereich bis zu den Knien und mit einem schmaleren und kürzeren Schnitt für einen besseren Wärmehaushalt.

Details zum ECC Line 1000:

  • G-Loft gefütterter Wärmedämmkragen
  • konturgeformte Kapuze mit elastischem Kordelzug
  • anatomisch geformtes Fußteil
  • Klemmschutzband am Reißverschluss
  • thermogenähte und G-Loft gefütterte Zipperabdeckleiste
  • koppelbar
  • Außematerial/Futter: Shelltex / Shelltrans
  • Gewicht: 1800 g (Lady Modell 1740 g; bis 170 cm)
  • Packmaß: 24 x 44 cm
  • Temperaturbereich:
  1. -9,5°C, -16,9°C; -37,8°C (laut EN 13537)
  2. -12°C, -17°C, -32°C (CARINTHIA Erfahrungswerte)
  • Empf. Verkaufspreis ab 349,- Euro (Lady Modell 334,- Euro)
  • Sonstiges: Made in Europe
  • Die ECC Line Daunenschlafsäcke gibt es mit 400, 600, 800, 1000 und 1300 Gramm Daunenfüllung.

    Quelle: Carinthia

    Schreibe einen Kommentar

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    Bilder