Carinthia Extreme Cold Conditions Schlafsack Linie wurde überarbeitet


 
07.09.12
 

Der Winter steht vor der Haustür und für alle Freunde des Biwakierens hat Carinthia ihre ECC Linie überarbeitet – ‚Extreme Cold Conditions‚ – das sind die Bedingungen, in denen die Daunenschlafsäcke der ECC Linie von Carinthia zum Einsatz kommen. Um den Ansprüchen beim Trekking und auf Expeditionen noch besser gerecht zu werden, hat der österreichische Schlafsackspezialist die Modelle komplett überarbeitet und mit einigen neuen Features, wie beispielsweise dem neuen Differenzialschnitt und der verbesserten Reißverschlussabdeckleiste samt Wärmedämmkragen, versehen.

Bei den Schlafsäcke der ECC (Extreme Cold Conditions) Linie füllt Carinthia hochwertige Daune in eine aufwändige Trapezkammer-Konstruktion. Entwickelt wurden diese Schlafsäcke speziell für die Bereiche Trekking, Bergsteigen oder Expeditionen in trockenkalten Regionen. Um für diese extremen Bedingungen optimal vorbereitet zu sein, haben die Kärntner alle sechs Modelle komplett überarbeitet. Ziel der Überarbeitung war es, eine bessere Wärmeleistung bei höherem Komfort zu erreichen, die letzten Kältebrücken auszuschließen, sowie das Handling des Schlafsacks zu vereinfachen.
Die höhere Wärmeleistung im kritischen Bereich erreichen die ECC Schlafsäcke durch den neuen Differenzialschnitt in Kombination mit der bewährten Trapezkammer-Konstruktion. Durch diese kann die hochwertige 90/10er CQ-Down™ Gänsedaune (mit über 700 cuin Füllkraft) ihren vollen Loft entfalten.

Die neue, mit G-Loft®-Isolierung gefüllte Gesichtsöffnung ist so geschnitten, dass der Kopfbereich optimal isoliert und der Kordelzug noch leichter zu bedienen ist.

Weitere Features der ECC Linie:

– Wasserabweisendes Shelltex-Außenmaterial (extrem leicht, daunendicht, weich und angenehm auf der Haut)
– Weiches und sehr leichtes Shelltex Ultra-Innenfutter mit hoher Atmungsaktivität
– Verbesserter G-Loft® gefüllter Wärmekragen
– Anatomisch geformtes Fußteil mit Querstegen zur Stabilisierung der Daune
– Konturgeformte Kapuze
– Brusttasche aus Netzmaterial

Insgesamt umfasst die ECC Linie sechs Modelle mit einem Füllgewicht zwischen 400 und 1300 Gramm 90/10er CQ-Down™ Gänsedaune. Die Schlafsäcke näht und füllt Carinthia im eigenen Werk in der Slowakei. Sie sind also zu „100% Made in Europe“.

Quelle: Carinthia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder