Dynafit Radical Bindungen Notwendiger technischer Upgrade


 
22.12.11
 

DYNAFIT unterzieht seine Produkte regelmäßigen Tests um maximale Qualität zu gewährleisten. Während einer Testreihe haben wir einen notwendigen technischen Upgrade für die Verwendung unserer Bindungen der RADICAL Serie festgestellt. Folgende Bindungen können betroffen sein: RADICAL ST, RADICAL FT, RADICAL SPEED UND RADICAL RENTAL / TEST. Ein Sicherheitsrisiko besteht aber nicht.

Der notwendige technische Upgrade betrifft den Stift, der den Hinterbacken gegen Linksrotation im Aufstiegsmodus fixiert. Diese technische Maßnahme hat keinerlei Sicherheitsrelevanz. Im Rahmen des technischen Upgrades muss dieser Stift durch einen neu spezifizierten Stift ausgetauscht werden, um einer möglichen Beschädigung des Gehäuses zu 100 % vorzubeugen. Eine eventuelle Beschädigung kann nur durch eine spezielle Belastung auftreten, die in der Realität nur sehr selten auftritt. Die Wahrscheinlichkeit einer Beschädigung liegt bei 0,003%. Selbst im unwahrscheinlichen Fall einer Gehäusebeschädigung besteht absolut kein Sicherheitsrisiko, denn trotz der Beschädigung löst die Bindung in allen DIN Einstellungen einwandfrei aus.

Vorsorglich möchten wir alle Nutzer der genannten RADICAL Bindungen aufrufen mit einem Fachhändler oder mit dem Unternehmen DYNAFIT Kontakt aufzunehmen, um die Bindungen einer präventiven Überprüfung zu unterziehen und das notwendige technische Upgrade vorzunehmen. Unsere Händler sind entsprechend informiert und können ab der ersten Woche 2012 durch geschulte Handgriffe eine schnelle Lösung anbieten, um das Risiko einer Beschädigung zu 100% zu entschärfen.

Weitere Fragen beantworten wir gerne auf der DYNAFIT Facebook Fanpage.

Quelle: Dynafit

2 Kommentare zu
Dynafit Radical Bindungen: Notwendiger technischer Upgrade

  1. Bernhard Krull kommentierte:

    Ich wollte den Stift ersetzen lassen bin selber Mech.und musste feststellen das die Sporthändler das nicht wichtig finden.Ich sehe für mich kein Problem diese Aenderung selber auszuführen.Schicken sie mir 2 Stifte und sagen mir wie der Stift eingesetzt werden soll (dünner Teil vor oder nach hinten) Für ihre Antwort besten Dank.Bernhard Krull
    Glärnischweg 1
    8620 Wetzikon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder