Event – adidas ROCKSTARS 2016 Schon jetzt die Olympioniken von morgen erleben


 
21.09.16
 

Wenn am 23. und 24. September 2016 die besten Boulderer der Welt beim hochkarätigen IFSC Masters adidas ROCKSTARS um den Einzug ins Superfinale kämpfen, sind spektakuläre, der Schwerkraft trotzende Züge in der Vertikalen garantiert. Der beliebte Einladungswettbewerb für die internationale Kletterelite findet bereits zum fünften Mal in Folge in Stuttgart statt. Rund 3.500 sportbegeisterte Zuschauer können wieder live mitfiebern, wenn Weltmeister, Weltcupsieger und nationale Champions eindrucksvoll demonstrieren, warum Bouldern, also das Klettern ohne Seil in Absprunghöhe, zu den schwierigsten Disziplinen des Sportkletterns zählt.
Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

Anspannug herscht nicht nur bei den Athleten vor dem nächsten Zug, ebenfalls für das Publikum ist sie garantiert! (©adidas)

adidas ROCKSTARS – ein Startfled voller weltklasse Sportler

An adidas ROCKSTARS teilnehmen darf nur, wer eine Einladung erhält. Die Startliste liest sich wie das Who’s Who des Bouldersports. Der Event findet dieses Jahr eine Woche nach der Kletter-WM in Paris statt. Somit hat der eine oder andere Athlet sicher noch eine Rechnung offen. Man darf sich also auf einen spannenden Wettkampf freuen, denn die Kletterprofis sind in Topform.

Mit dabei sind unter anderem die beiden Titelverteidiger, die erst 18-jährige Megan Mascarenas (USA), die 2015 sowohl die Qualifikation als auch das Semifinale gewann und sich im Superfinale mit einem unvergesslichen Toe Hook gegen die mehrfache Weltcupgesamtsiegerin Akiyo Noguchi aus Japan durchsetzte, sowie der dreifache adidas ROCKSTAR und dreifache Weltmeister Combined (L/S/B) Sean McColl (CAN). Sie treten an gegen die Top-Platzierten des diesjährigen Boulder World Cups, Miho Nonaka (JPN), Mélissa Le Nevé (FRA), Kokoro Fujii (JPN), Alexey Rubtsov (RUS) und Jongwon Chon (KOR), der den Boulder Weltcup 2015 gewann.

Zum Favoritenkreis zählen außerdem der amtierende Europameister Jan Hojer (GER) sowie die derzeit Führenden im Lead World Cup, die erst 17-jährige Janja Garnbret (SLO), die letztes Jahr den dritten Platz belegte, und ihr Teamkollege Domen Škofic (SLO). Die Britin Shauna Coxsey, die dieses Jahr den Gesamtweltcup vorzeitig gewann und von der Queen zum Member of the Order of the British Empire ernannt wurde, musste sich nach dem Weltcupfinale in München leider einer Schulteroperation unterziehen und wird adidas ROCKSTARS nur von der Seitenlinie verfolgen können. Allerdings lässt sie es sich nicht nehmen, live dabei zu sein.

Wettkampfklettern wird olympisch – Schon heute die Olympioniken von morgen erleben

Klettern hat sich zu einem internationalen Spitzensport entwickelt und rückt immer weiter ins Rampenlicht – spätestens seit dem Beschluss des IOC fünf neue Sportarten, darunter Klettern, in das Programm der Olympischen Sommerspiele 2020 in Tokyo aufzunehmen. Offizielle Wettkämpfe finden in drei Disziplinen statt: Schwierigkeits- bzw. Lead-Klettern, Bouldern und Speedklettern. Bouldern wird häufig als Maximalkraft-Disziplin bezeichnet. Die Schwierigkeiten der einzelnen Probleme liegen je nach Art (Athletik oder Technik) im Bouldergrad 7c bis 8a+ und können mit harten Einzelstellen aus Seilkletterrouten im 10. und 11. Grad verglichen werden.

Livestream zum Event

Quelle: adidas

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder