Event – AlpenTestival 2018 Test-Event mit neuen sportlichen Highlights rund um Garmisch-Partenkirchen


 
11.04.18
 

Vom 3. bis 5. August 2018 lockt wieder das beliebte AlpenTestival nach Garmisch-Partenkirchen. Bereits zum siebten Mal können die Teilnehmer in malerischer Bergkulisse modernste Ausrüstung testen und professionell begleitete Kletter-, Wander-, Radl- und Wassertouren erleben. Eine einzigartige Übernachtungsmöglichkeit im SALEWA-Zeltdorf mitten im Olympia-Skistadion in Garmisch-Partenkirchen rundet das Outdoor-Erlebnis ab. Schon jetzt kann der Testivalpass für 15 Euro (Kinder von 4-12 Jahren 10 Euro) bestellt werden. Alle Frühentschlossenen sparen bei einer Online-Buchung bis zum 17. April 2018 zehn Prozent. Zudem erhält jeder Teilnehmer ein liebevoll zusammengestelltes Welcome-Package inkl. AlpenTestival-Tasche, zwei Freigetränken und vielem mehr. Das detaillierte Programm, Tickets und Infos zur Buchung der einzelnen Touren gibt’s unter unter: www.alpentestival.de

Ein Testivalpass, zahlreiche Möglichkeiten

Der Testivalpass ist die Eintrittskarte für drei Tage AlpenTestival-Spaß rund um das Olympia-Skistadion. Inbegriffen sind zahlreiche Workshops – von Kräuterkunde bis Reifen flicken – sowie eine Führung auf die Olympia-Skisprungschanze oder Yoga in den frühen Morgenstunden. Zum Rahmenprogramm gehören zudem eine Gesundheitsberatung vom Gesundheits-Eck „Von Natur aus g’sund“, freier Eintritt in die Partnachklamm und ins Kainzenbad sowie Training an einem Boulderwürfel. Zusätzlich können alle Gäste kostenlos den Slackline Parcours und ein Tischkicker nutzen sowie die Abendveranstaltungen mit Lagerfeuer und Live-Musik besuchen.

Salewa-Zeltdorf am Fuß der Olympia-Skischanze (© GaPa Tourismus / Matthias Fend)

Spannende Neuheiten beim AlpenTestival

Wer seine Trittsicherheit trainieren will, ist beim Klettersteig am Höllentorkopf richtig – dieser führt über schmale Pfade und über tiefe Abgründe. Die Steppberg-Tour leitet Outdoor-Fans anfangs über das Kramerplateau und anschließend bis zur 1.583 Meter hoch gelegenen Steppbergalm. Eine Wanderung direkt ins Herz des Wettersteingebirges bietet die Kreuzeck-Stuibensee-Tour. Erstmals angeboten wird zudem Canyoning, das „Schluchtenwandern“. Durch enge Felsschluchten verfolgen die Teilnehmer den Wasserverlauf der steilen Gebirgsflüsse und stoßen auf tosende Wasserfälle und tiefe Wasserlöcher. Zum Schachen, dem Aussichtspunkt im Wettersteingebirge, führt die neue ALPIN Bike & Hike-Tour, begleitet von ALPIN-Redakteur Andreas Erkens.

Neue Wandertouren rund ums Wettersteingebirge (© GaPa Tourismus / Matthias Fend)

Outdoor-Spaß auf zwei Rädern und Erlbnis-Touren für Kinder

Auch für Mountainbike-Fahrer gibt es neue Angebote: Die Tour „Wambergrunde“ startet am „alten Gsteig“, führt am Geroldsee vorbei und passiert das weltbekannte Schloss Elmau. Eine weitere Mountainbike-Tour führt von der Hochtörlenhütte zum Eibsee. Auch die jüngsten Gäste dürfen sich auf neue Abenteuer freuen: Der Erlebnis-Entdeckerpfad zur Alpspitze beginnt mit der Bergfahrt auf rund 2.000 Metern Höhe. Nach dem Besuch der Aussichtsplattform AlpspiX mit Blick über das Tal geht es weiter bergab auf dem Entdeckerpfad, wo Rätsel gelöst werden müssen.

Quelle: GaPa Tourismus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder