Event – 10. DYNAFIT SNOW LEOPARD DAY Am 2. März sammeln Skitourengeher wieder Höhenmeter für den Artenschutz


 
19.02.19
 

Am 2. März 2019 veranstaltet Bergausdauer-Spezialist DYNAFIT bereits zum zehnten Mal den International Snow Leopard Day. In neun Ländern können Skitourengeher an ausgewiesenen Strecken jede Menge Höhenmeter sammeln, die DYNAFIT in Geld für den Schutz des Schneeleoparden umwandelt. Hierzulande am Tegelberg in Schwangau sowie in Österreich am Biberg in Saalfelden. Für jeden absolvierten Höhenmeter spendet DYNAFIT einen Cent an den Snow Leopard Trust. Die Non-Profit Organisation engagiert sich seit fast 40 Jahren für die vom Aussterben bedrohte Wildkatze. Der Erlös des diesjährigen Snow Leopard Days fließt in die Erforschung des Lebensraums des Schneeleoparden und den ersten weltweiten Zensus zur umfassenden Bestandsaufnahme der Population. Weitere Infos gibt’s unter: www.dynafit.com

DYNAFIT Snow Leopard Day 2019 – was, warum, wo:

Beim Snow Leopard Day ruft DYNAFIT sowohl Profis als auch Hobby-Skitourengeher dazu auf, an ausgewiesenen Strecken Höhenmeter zu sammeln, die am Tagesende vom Veranstalter gezählt werden. Damit sich auch Sportler ohne eigenes Equipment für den Artenschutz einsetzen können, steht bei den Veranstaltungen kostenloses Testequipment zum Ausleihen bereit. DYNAFIT Mitarbeiter sind außerdem für sämtliche Fragen rund um das Thema Skitour vor Ort. Begleitet wird der Snow Leopard Day vielerorts von einem umfassenden Rahmenprogramm, um für die nötige Motivation und gute Laune zu sorgen. Teilweise werden auch kleine Rennen ausgetragen, bei denen sich die Teilnehmer für den guten Zweck untereinander messen können.

Die Veranstaltungsorte:
DEUTSCHLAND – Tegelberg in Schwangau
ÖSTERREICH – Saalfelden in Biberg
ITALIEN – Misurina
POLEN – Beskid Zywiecki
SLOWAKEI – Mala Fatra
FRANKREICH – Val Thorens (03.03.2018)
SCHWEIZ – St. Antönien, Prättigau (03.03.2018)
GRIECHENLAND – tbd.
BULGARIEN – tbd.

Neuer Rekord beim Snow Leopard Day 2019

Insgesamt 1.141 Teilnehmer haben beim diesjährigen Skitouren-Event teilgenommen und rund 1,6 Millionen Höhenmeter zurückgelegt – das sind nochmals gut 500.000 Höhenmeter mehr als im vergangenen Jahr. Allein im österreichischen Saalfelden haben 53 Teilnehmer über 40.000 Höhenmeter zum internationalen Spenden-Topf beigetragen. Zur selben Zeit konnten am Tegelberg (DE) 120 Skitourengeher stolze 162.100 Höhenmeter für die Spende zum Schutz des Schneeleoparden „erwirtschaften“. Für jeden gelaufenen Höhenmeter spendet DYNAFIT einen Cent an den Snow Leopard Trust was einem Gesamtbetrag von 16.042 Euro entspricht. Der Erlös des diesjährigen Snow Leopard Days fließt in die Erforschung des Lebensraums des Schneeleoparden und den ersten weltweiten Zensus zur umfassenden Bestandsaufnahme der Population.

Quelle: DYNAFIT

26 total views, 1 views today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bilder