Event – European Outdoor Film Tour 17/18 Europas beste Outdoor-Filme gehen wieder auf große Kino-Tournee


 
12.08.17
 

Getreu dem Motto: “NO SCRIPT. NO ACTORS. NO SPECIAL EFFECTS. THIS IS REAL!” startet ab 6. Oktober auch dieses Jahr wieder die European Outdoor Filmtour (EOFT) zu Ihrer großen Tournee quer durch unzählige Kinos. Die Premiere in Deutschland folgt am 12. Oktober 2017, bei der ebenso wie bei den restlichen 330 Veranstaltungen sieben ausgewählte Filme mit einer Gesamtlaufzeit von knapp 120 Minuten gezeigt werden. Bis dato dauert es noch ein wenig, aber wir präsentieren euch schon jetzt einen kleinen Ausblick auf die spannenden Filme, die im Herbst über die Leinwand flimmern werden. Das komplette Programm sowie zur Reservierung von Tickets geht’s hier entlang: www.eoft.eu/de

Ein erfrischender Ausblick auf und in das Programm 2017/18:

Seit  2001 zeigt die European Outdoor Film Tour jedes Jahr aufs Neue handverlesene Dokumentarfilme aus den Bereichen Outdoorsport, Abenteuer & Reise. Geschichten von echten Menschen, die ihren ganz eigenen Traum von Freiheit und Draußen-Sein leben und den Zuschauer ungeschönt daran teilhaben lassen. In 6 bis 10 Filmen kann jeder Zuschauer an den Abenteuern einzigartiger Charaktere teilhaben, die man in dieser visuellen Form weltweit nur auf der E.O.F.T. erleben kann. Die Filmtour selbst ist eine Gemeinschaftsproduktion der Mammut Sports Group, W.L. Gore & Associates GmbH und der Moving Adventures Medien GmbH aus München. Trotz des hochqualitaiven Formats ist dennoch alles echt. Handgemacht, roh und ehrlich. Im Biomarkt würde man wohl auch von Ware erster Klasse sprechen – ein Gütesiegel, das sich die Veranstaloter seit nunmehr 17 Jahren ganz groß auf die Fahne schreiben. Und auch wenn sich die einzelnen Geschichten und Abenteuer mitunter immens unterscheiden, was sie alle gemein haben ist Ehrlichkeit und die Echtheit. Vier davon präsentieren wir euch hier, das komplette Programm gibt’s dann im September.

Ice Call: Freeskier Sam Favret folgt dem Ruf des Eises und zeigt uns das „Mer de Glace“ von einer völlig neuen Seite. Für ihn ist der größte Gletscher Frankreichs ein einziger Funpark mit natürlich gewachsenen Halfpipes, Kickern und Tunneln. Die EOFT hat ihn auf seiner rasanten Fahrt durch eine Welt aus Eis und Schnee, bis in die Tiefen des
Gletschers und wieder zurück begleitet. Länge: 3 Minuten

Dug Out – Expedition: Der Einbaum ist seit Jahrtausenden das traditionelle Fortbewegungsmittel der Huaorani in Ecuador. Einer der ältesten Bootstypen der Welt, ein ausgehöhlter Baumstamm, mit dem auch Benjamin Sadd und James Trundle den mystischen Dschungel des Amazonasgebiets erkunden wollen. Doch diesen Traum müssen sich die beiden Briten hart erkaufen. Nicht mit Geld, aber mit mühevoller Handarbeit. Während ihr Einbaum unter der Anleitung von Huarorani-Mann Bay Nenquiqwi langsam Gestalt annimmt, verlieren sich die beiden Briten immer mehr in der geheimnisvollen Welt des Dschungels. Länge: 20 Minuten

Into Twin Galaxies – Expedition: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies. Länge: 35 Minuten

La Conge nialità – Porträt: Simone Moro und Tamara Lunger sind eine ungleiche Seilschaft – mit großen Zielen und einem Altersunterschied von 18 Jahren. Als passionierter Winterbergsteiger hat Simone eine lange Liste an Gipfelerfolgen vorzuweisen. Doch Tamara ist ihrem großen Vorbild seit einigen Jahren dicht auf den Fersen. Bislang waren die Rollen im Team klar verteilt: er war der Meister, sie die Meisterschülerin. Doch als die beiden im Frühjahr 2017 am Kangchenzönga die höchste Traverse an einem Achttausender in Angriff nehmen, zwingen die Umstände das perfekt eingespielte Duo zu einem abrupten Rollenwechsel. Länge: 20 Minuten

Choices: Wichtige Entscheidungen hat Steph Davis in ihrem Leben nie lange hinausgezögert. Sie gestaltet ihr Leben so wie ihre Kletterprojekte – so kompromissbereit wie nötig und so kompromisslos wie möglich. Steph Davis ist die erste Frau, die alle Gipfel der Fitz Roy Massivs in Patagonia bezwungen hat. Und auch die erste Frau, die eine mit 5.11 bewertete Route free solo durchstiegen hat – also ohne Sicherung und ohne Seil. Doch Steph Davis (43) ist sich bewusst, dass sie ein Leben am Abgrund führt. Vor vier Jahren verlor sie ihren Ehemann Mario Richard bei einem gemeinsamen Wingsuit-Basejump in den Dolomiten. Auch ihr erster Ehemann Dean Potter starb 2015 bei einem Wingsuit-Basejump. Trotzdem lässt sie der Traum vom Fliegen nicht los – und auch ihr jetziger Freund Ian teilt diese Leidenschaft.

Follow the fraser: Kyle Norbraten, James Doerfling und Tom van Steenbergen wollen ihre kanadische Heimat neu entdecken. Auf der Suche nach noch unentdeckten Trails folgen sie dem Fraser River von der Sunshine Coast bis zur Sibola Range im Norden British Columbias. Bislang wurde die Sibola Range noch nie auf ihre Bike-Tauglichkeit getestet. Aber das Gebiet könnte sich als wahre Goldmine entpuppen.

Ushba: Schon seit mehreren Jahren übt der 4710 Meter hohe Mount Ushba eine große Anziehung auf den Schweizer Freerider Samuel Anthamatten aus. Im Juli 2017 ist er gemeinsam mit Léo Slemett, dem Gewinner der Freeride World Tour 2017, sowie dem Südtiroler Freerider Markus Eder nach Georgien gereist, um den herausragendsten Gipfel des Kaukasus-Gebirges zum ersten Mal mit Skiern abzufahren.

Into twin galaxies: Grönland ist der Schauplatz des neusten Abenteuers von Ben Stookesberry, Sarah McNair-Landry und Erik Boomer. Mit Snowkites wollen sie das gigantische grönländische Eisschild überqueren und danach mit ihren Kajaks in einer Schmelzwasserrinne den Gletscher hinunterfahren. Es ist eine Reise in ein zerbrechliches und zugleich gefährliches Paradies.

Quelle: EOFT / Moving Adventures Medien GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder

Videos