Event – Guidefinder MTB, Trail & Biwak – geführte Mountainbike-Touren quer durch die Alpen


 
19.08.15
 

Erst kürzlich ist die neue kostenlose Self-Service-Plattform „Guidefinder“ an den Start gegangen und bietet Frischluftfreunden ab sofort die Möglichkeit, geführte Bergtouren mitsamt ausgebildetem Guide bzw. staatlich geprüften Berg- und Skiführer zu finden und ganz bequem per Smartphone-App zu buchen. Alternativ können ambitionierte Bergsportler aber auch eigene Unternehmungen planen und die eigenen Freunde dann via Message-Funktion, E-Mail oder sozialem Netzwerk dazu einladen. Wie einfach die Teilnahme an solch einem „Event“ sein kann, davon durften wir uns selbst überzeugen und haben uns kurzerhand für eine 2-tägige Mountainbike-Trailtour angemeldet – inklusive Übernachtung unter freiem Himmel und einem umfangreichen Paket an Testprodukten aus dem Bike-Segment.

2 Tage per Mountainbike durch spektakuläre Berglandschaften

Gemeinsam mit den Jungs von Guidefinder waren wir vom 14. bis 15. August im Karwendel unterwegs und haben an einem geführten Microadventure in Tirol teilgenommen. Wir mussten nichts weiter tun, als uns über die Guidefinder-App anzumelden und uns am nächsten Tag direkt vor der Haustür abholen zu lassen. Anschließend ging es dann direkt zum Startpunkt unserer gemeinsamen Biketour quer durchs Karwendel. Doch bevor es so richtig losgehen konnte, wurden wir noch mit diversen Testprodukten von EVOC, ION bike, Jetboil, Lupine und MOUNTAIN EQUIPMENT ausgestattet. Somit waren wir bestens gerüstet für knackige Aufstiege, anspruchsvolle Trails und eine Nacht unter freiem Himmel.

Damit wir die zum Teil recht anspruchsvollen Trails (S2-S3) möglichst sicher hinauf und auch wieder hinunter kamen, sorgte der staatlich geprüfte Berg- und Skiführer Michael Stricker für eine optimale Planung der einzelnen Routen sowie die perfekte Organisation an beiden Tagen. Kein Wunder, kennt sich der professionelle Vollblutbiker in der Innsbrucker Region und auch in anderen Teilen der Alpen doch bestens aus. Auch er kann über die Guidefinder-App für eigene Bergtouren gebucht werden und soll das Team von Guidefinder in Zukunft bei offiziell veranstalteten Partnerevents tatkräftig unterstützen. Mit viel Witz und noch mehr Anekdoten jagten wir gemeinsam über Stock und Stein und schoben uns am Ende des Tages zum Biwak mit Fernblick wieder hinauf zum Gipfel. Ein rundum gelungener Event, bei dem auf unsere individuellen Wünsche eingegangen wurde und wir uns einmal komplett treiben lassen konnten – ganz ohne Stress und ständiges Wälzen von Kartenmaterial.

Mit den besten Empfehlungen – MTB-Tour vom 22. bis 23. August

Wer ebenfalls in den Genuss flowiger Trails kommen will, kann sich für das Wochenende vom 22. bis 23. August 2015 noch für eine ähnliche Mountainbike-Tour anmelden. Allerdings sollte man sich beeilen, denn die Teilnehmerplätze sind beschränkt. Falls alle Plätze vergeben sind, kann man sich dennoch bewerben. Denn dann landet man automatisch auf einer Warteliste oder es wird kurzerhand eine zweite Gruppe gebildet. Bei entsprechendem Interesse wird es weitere Termine im September geben. Da es sich um eine privat organisierte Tour handelt, ist der Guide (Michael Stricker) zugleich auch der Veranstalter. Die Kosten belaufen sich dabei auf rund 200,- Euro pro Person bei eigener Anreise (Mitfahrgelegenheit ab München möglich) und eigener Versorgung mit Speisen sowie Getränken.

Startpunkt ist wie schon bei unserer Tour in der Nähe von Innsbruck, bevor es auf zwei Rädern mit Nightride und Übernachtung (Hütte/Pension oder evtl. Biwak im Freien) erneut durchs Karwendel oder die Tuxer bzw. Stubaier Alpen geht. Bei schlechtem Wetter steht alternativ auch Südtirol als Spielwiese offen. In puncto Anforderung sollten die Teilnehmer über eine Technik im Schwierigkeitslevel S2 bis max. S3 verfügen, ausreichend Kondition für bis zu ca. 1.200 Hm im Aufstieg und 1.800 Hm im Abstieg pro Tag besitzen (wo möglich mit Liftunterstützung) und möglichst ein Trail-Bike mit ausreichend Federweg mitbringen. Ein eigener Helm ist selbstverständlich Pflicht. Darüber hinaus besteht für den Tourzeitraum die Möglichkeit, Bikes und Ausrüstung zu testen: Hierzu zählen unter anderem Bikes von Rotwild (z.B. R.X1 und R.E1 in Gr. M bzw. L), Protektoren von ION (k-lite), Leuchten von Lupine (Piko 4/7), Bike-Rucksäcke von Evoc sowie Biwaksäcke und Kocher von Mountain Equipment bzw. JetBoil.

Weitere Infos zur Tour gibt’s unter: www.guidefinder-app.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder