Event – HANWAG Alpine Experience 2014 Erfüll dir den Traum vom Gipfelsturm auf die Zugspitze (2.962m)


 
17.06.14
 

36 Teilnehmer, ein Gipfel, vier Routen und ein zweitägiges Abenteuer – das sind die Fakten der HANWAG Alpine Experience 2014. Vom 14. bis 17. September schickt der bayerische Bergschuster insgesamt vier Teams auf Deutschlands höchsten Berg – die Zugspitze (2.962m). Doch die Plätze sind streng limitiert: Aus sechs unterschiedlichen Ländern haben je zwei Hobbybergsteiger die Chance, sich ihren ganz persönlichen Traum vom Gipfelsturm zu erfüllen und bei diesem einzigartigen Abenteuer mit dabei zu sein.

Erfüll dir den Traum vom großen Gipfelglück

Du wolltest schon immer einmal auf dem Gipfel des höchsten Bergs in Deutschland stehen? Dann registriere dich jetzt online für die HANWAG Alpine Experience 2014 und sichere dir mit etwas Glück deinen Platz in einem der vier Teams. Bewerbungsschluss ist Freitag, der 15. August 2014. Ausgerüstet mit dem passenden Schuhwerk steigst du gemeinsam mit den anderen Teilnehmern über eine der vier verschiedenen Routen zeitgleich auf die Zugspitze. Begleitet und betreut wirst du dabei von staatlich geprüften Bergführern: den beiden HANWAG ProTeam Mitgliedern Benno Keill und Michi Stacheder sowie ihren Kollegen von der Bergschule Mountain Elements aus Bad Aibling. Nach dem Gipfelerfolg erwartet Dich dann eine rauschende Bergsteigerparty im Tal.

1 Gipfel, 4 Routen und ein unvergessliches Abenteuer

Über insgesamt vier verschiedene Routen geht’s für die 36 Teilnehmer hinauf zum Gipfel von Deutschlands höchstem Berg – nicht als Wettlauf, sondern gemütlich in zwei Etappen und mit Übernachtung auf einer Hütte. Wobei jede einzelne Tour ihren ganz eigenen Charakter besitzt und unterschiedliche Herausforderungen bereithält.

Route 1 – Reintal: Abwechslungsreiche Landschaften und echten Trekkingcharakter bietet der Weg durch das Reintal, der aufgrund seiner Länge mehr als nur gute Kondition verlangt. Die Tour ist auch für Neulinge am Berg durchaus gut zu bewältigen und bietet mit der Partnachklamm zudem ein sehenswertes Naturschauspiel.

Route 2 – Höllental: Die traditionsreiche Tour durch das Höllental zählt zu einer der beliebtesten  überhaupt und hat alles zu bieten, was das Herzen eines jeden Alpinisten höher schlagen lässt: den unvergesslichen Gang durch die rauschende Höllentalklamm, eine kleine Gletscherpassage, einen mittelschweren Klettersteig sowie ein gigantisches Panorama.

Route 3 – Stopselzieher: Ein echter Geheimtipp für pure Einsamkeit am Berg ist hingegen die Tour über den Stopselzieher. Dabei wird die Zugspitze über die Tiroler Seite von Ehrwald aus bezwungen und erfordert obendrein auch klettertechnisches Geschick.

Route 4 – Jubigrat: Die wohl größte Herausforderung bietet der Zustieg über den Jubiläumsgrat. Die hochalpine Tour von der Alpspitze über die HANWAG-Biwakschachtel bis hinüber auf den Gipfel der Zugspitze besticht vor allem durch ihre Ausgesetztheit.

Alle Infos zum Event, zur Bewerbung und den einzelnen Routen gibt’s unter: www.hanwag.de/hanwag-alpine-experience

Quelle: HANWAG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder

Videos