Event – Internationales Bergfilm-Festival Tegernsee 2015 Der Tegernsee wird wieder zum Mekka der Outdoor-Cineasten


 
02.10.15
 

Das Programm des Tegernseer Bergfilm-Festivals steht, das heuer bereits zum 13. Mal die besten Frischluftbeiträge aus der Welt des Outdoorsports präsentiert. Am schönsten wäre es natürlich, man könnte sie alle sehen: Insgesamt 88 Filme flimmern vom 21. bis 25. Oktober 2015 über die Leinwände der sechs Kinosäle und zeigen auf vielfältige sowie immer einzigartige Weise die Auseinandersetzungen mit dem Thema Berg. Daher lautet die Devise ganz klar, wer die Wahl hat, hat auch die Qual und muss anhand der kurzen Beschreibungen im aktuellen Programmheft entscheiden, welche Vorstellungen sich am meisten für einen Besuch lohnen. Dabei bieten alle Filme sowohl irrwitzige Action, spektakuläre Berglandschaften und coolen Typen als auch authentische und behutsam erzählte Geschichten – voller Respekt vor dem Berg und den Protagonisten.

Inspirierende, berührende und faszinierende Programmvielfalt

Eine wichtige Rolle spielen in den Kinosälen aber nicht nur die Bilder, sondern auch der Ton: Damit auch Menschen mit eingeschränktem Hörvermögen diese Komponente des Bergfilms voll auf sich wirken lassen können, haben die Tegernseer in diesem Jahr erstmals einen Filmsaal (Quirinal) mit einer Hörschleife ausgestattet. Im Programmheft ist dieser neue Service mit dem dafür üblichen Symbol gekennzeichnet. Darüber hinaus werden wie jedes Jahr die Gewinnerbeiträge in den drei Kategorien: Erlebnisraum Berg – Alpinismus, Bergsport, Abenteuer / Naturraum Berg – Landschaft und Umwelt / Lebensraum Berg – Kultur und Wissenschaft gekürt. Welchem der rund 80 Filmemacher die international besetzte Jury bei der festlichen Preisverleihung am Samstagabend im Barocksaal dann den „Großen Preis der Stadt Tegernsee“ oder den „Preis des Deutschen Alpenvereins für den besten Alpinfilm“ überreichen wird, bleibt spannend bis zum Schluss.

Im Mittelpunkt einer Sonderveranstaltung am Donnerstag, den 22. Oktober, steht Nepal, das im Frühjahr von einem verheerenden Erdbeben heimgesucht wurde. In Filmen und Gesprächen mit Gästen aus der Bergsteigerszene sowie dem politischen Bereich geht es insbesondere um die Möglichkeiten, jenen Menschen zu helfen, die nach der Katastrophe vor dem Nichts standen. „Nun ist es uns ein tiefes Bedürfnis, die dort durch das Erdbeben in Not geratenen Menschen auch nach Kräften zu unterstützen“ betont Festival-Direktor Michael Pause.

Alle weiteren Infos zum Kartenvorverkauf und zum gesamten Programm des Tegernseer Bergfilm-Festivals gibt’s unter: www.bergfilm-festival-tegernsee.de oder telefonisch über die Tourist-Information Tegernsee via +49(0)8022-92 73 862.

Quelle: Internationales Bergfilm Festival Tegernsee / Stadt Tegernsee

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder