Event – STUBAI ULTRATRAIL 2018 powered by SALOMON Trailrunning-Superstar Ryan Sandes auf dem Weg zum Stubaier Gletscher


 
21.06.18
 

Mit Stirnlampen geht’s um 1.00 Uhr nachts in der Olympiastadt Innsbruck los. Danach folgen 63,1 Kilometer und 5.075 Höhenmeter bis zum Ziel am Stubaier Gletscher. Unterwegs warten ein grandioses Bergpanorama, eine faszinierende Fernsicht und ein perfekter Sonnenaufgang. Hinzu kommen steile Serpentinen, vorbei an der Dresdner Hütte und der Bergstation Eisgrat über Stein, Schneefelder und Eis bis auf eine Höhe von 3.150 Meter hinauf ins Ziel vor dem Bergrestaurant Jochdohle, dem höchst gelegenen Bergrestaurant Österreichs. Genau das ist das Alleinstellungsmerkmal des STUBAI ULTRATRAIL powered by SALOMON, der am 30. Juni 2018 in seine zweite Runde geht. Auch wir werden mit antreten und berichten anschließend exklusiv über den Trailevent. Alle Infos zum Laufevent in Tirol gibt’s unter: www.stubai.at/ultratrail. Hier gibt’s die aktuellen Bestenlisten und Ergebnisse.

Auch die Superstars der Trailrunning-Szene gehen an den Start

Am selben Tag startet um 10 Uhr auch der STUBAI BASICTRAIL über 28,7 Kilometer und 2.528 HM in Neustift. Ganz neu im Programm ist in diesem Jahr der GLETSCHERTRAIL, der eine Stunde später an der Bergstation Mutterberg startet und mit knallharten 8 Kilometern sowie 1.395 HM im Anstieg den Teilnehmern alles abverlangt. Mit am Start ist auch einer der Superstars der Trailrunning-Szene – der Südafrikaner Ryan Sandes, 2017 Sieger des ältesten Ultra-Marathons der Welt, dem Western States® 100-Mile Endurance Run in den USA. Unter das hochkarätige Teilnehmerfeld mischen sich zudem der Spanier Cristofer Clemente, Thomas Farbmacher, David Wallmann, Hans-Peter Innerhofer, Sandra Koblmüller, Kathrin Angerer, Kristin Berglund sowie das neue Lauftalent Ida-Sophie Hegemann.

Quelle: PLAN B event company GmbH

447 total views, 1 views today

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bilder