Eventbericht – International Mountain Summit 2013 So sehen Sieger aus – Martin war beim IMS 2013 in Brixen


 
31.10.13
 

Kurz vor dem Start des International Mountain Summit 2013 in Brixen hatte die Glücksfee bei unserem großen airFreshing-Gewinnspiel zugeschlagen und Martin von JeeperMtj.com als Gewinner gezogen. So durfte er gemeinsam mit einer weiteren Person für ein Wochenende inkl. Übernachtung und Tickets zum IMS 2013 reisen. Hier ist ein kleiner Eventbericht über seinen kurzen Wochenendtrip.

Bergsport-Idole trifft man in Brixen beim Shopping in der Stadt

Aufgrund der langen Anfahrt musste unser Gewinner erst noch Urlaub einreichen, bevor es losgehen konnte. Bereits am Freitag machte sich Martin dann auf den Weg und fuhr den Mittelhessen-Südtirol-Highway hinunter in Richtung Brixen, wo er und seine Begleitung zunächst erst einmal im Hotel eincheckten. Das Hotel Pacher in Neustift liegt nur ca. fünf Autominuten vom Stadtzentrum entfernt und ist zudem ein stilechtes Basecamp für eine Veranstaltung diesen Formats und mit solch bekannten Bergsteigergrößen. Auf einen von ihnen, David Lama, traf Martin denn auch bei einem ersten Spaziergang durch die City von Brixen. Am Abend ging es dann zur Filmpremiere von FÜNF TAGE IM SEPTEMBER, in dem Benedikt Böhm, Basti Haag sowie Silvio Mondinelli über ihre Erlebnisse beim Lawinenabgang am Manaslu im Jahr 2012 berichten.

Wandertour mit den ganz Großen des Bergsports

Da es am nächten Morgen schon recht früh mit einer kurzen Wanderung weitergehen sollte, musste das “Abklettern” ausfallen. Um 8.00 Uhr morgens war Treffpunkt für den Walk mit Catherine Destivelle und Hansjörg Auer auf der Plose, dem Hausberg von Brixen. Gemeinsam ging es hinauf zur Pfannspitz, wo sogar noch etwas Schnee lag und ein wunderbares Panorma geboten wurde. Am Abend ging es dann nach einem kleinen Imbiss und ein wenig Shoppen zum Vortrag von Catherine Destivelle mit abschliessendem Abklettern im Forum in Brixen. Kurz entschlossen hängte Martin noch einen Tag hinten an und nutzte den Sonntag zum Wandern, Klettern und Geocaching im Eisacktal. Montags ging es dann schließlich via Brenner wieder nach Hause. Nicht ohne unterwegs, dem Peter Kofler Klettersteig an der Stafflacher Wand bei St. Jodok einen Besuch abzustatten. Schließlich muss man so ein alpines Wochenende zünftig ausklingen lassen.

Hier geht’s zum Blog von Martin: www.jeepermtj.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder