Events – 16. BERGinale 2014 BERGinale präsentiert Abenteuer in der Heimat und in der Ferne


 
10.03.14
 

Spektakuläre Schluchten auf der Insel Reunion, tiefe Höhlen zwischen Untersberg und Oman sowie Gipfelsiege in China, Indien oder Afrika – die 16. BERGinale in Berchtesgaden vermittelt ein weiteres Mal Abenteuer in der Heimat und rund um den Globus. Fotografen, Bergsteiger, Kletterer, Radfahrer, Höhlenforscher und Globetrotter zeigen bei dem Multivisionsfestival vom 13. bis 23. März im Kongresshaus Berchtesgaden wieder, dass es auf der Erde nach wie vor viel zu entdecken und jede Menge Abenteuer zu erleben gibt. Veranstaltet wird die BERGinale von der Alpenvereinssektion Berchtesgaden in Zusammenarbeit mit den Kinobetreibern Hans und Martina Klegraefe. Karten gibt es im VVK bei Ticket Scharf und im Kino Berchtesgaden (Telefon 08652/2325).

Spannendes und abwechslungsreiches Rahmenprogramm

Im Rahmen des Festivals lädt der Verband der Deutschen Höhlen- und Karstforscher (VdHK) zur mittlerweile dritten „Langen Nacht der Höhlen“ ein. Mehrere Referenten präsentieren ihre neuesten Forschungsergebnisse tief im Inneren der Gebirge. Darüber hinaus unternimmt das Publikum an den zehn Veranstaltungstagen eine große Reise in die Ferne. Verschiedenste Vorträge berichten über die  Abenteuer aus der ganzen Welt – von der 30.000km langen Fahrradtour von Alaska nach Feuerland über einen Rollstuhlfahrer, der die Alpen mit dem Mountain-Handbike überquerte bis hin zum Extremkletterer Alexander Huber, der seinen Multivisionsvortrag „Im Licht der Berge“ als Teil eines Benefizabends zugunsten des Bergrettungsvereins Berchtesgaden zum Besten gibt.

Mit auf dem Programm stehen auch eine Reihe bekannter und sehenswerter Outdoorfilme: „Where The Trail Ends“ – dem spekatkulären Mountainbikefilm, der zu den entlegensten Orten der Welt führt. Der neue Kletterfilm „Cerro Torre – nicht den Hauch einer Chance“ von und mit David Lama, der die erste freie Begehung der Kompressorroute am Cerro Torre dokumentiert. Auch die Dokumentation „Jäger des Augenblicks“ mit Stefan Glowacz darf da natürlich nicht fehlen, bei der eine Kletterexpedition am Mount Roraima begleitet wird. Abgerundet wird das Programm durch die Filme „Die Alpen“, der das Gebirge zwischen Dolomiten und Mont Blanc von oben zeig, und „Australien in 100 Tagen“ – einer außergewöhnliche Reisedokumentation durch „Down Under“.

Vortrag-Highlights:

13. März, um 20.15 Uhr: Alexander Huber „Im Licht der Berge“
15. März, 18.15 Uhr: Steve Auch – Trailrunning im BGL
17. März, 18.15 Uhr: K. Seidl- 10 Jahre Bergfotografie
20. März • 20.15 Uhr: Felix Brunner – mit dem Mountain-Handbike über die Alpen
23. März, 18.15 Uhr: U. Wolfgruber – Portrait des 1.DAV-Expeditionskader der Frauen

Das komplette Programm und alle Infos gibt’s unter: www.berginale.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder