Region Montafon - Silvretta Gebirge: Besteigung des Piz Buin, dem höchsten Berg Vorarlbergs (© Dietmar Walser)

Ziele – Montafon Die schönsten Fitnessgeräte der Welt – 17 Gipfel auf über 3.000 Meter


 
18.06.13
 

Im Montafon warten die schönsten Fitnessgeräte der Welt: Berge. Darunter der weltberühmte Piz Buin, der höchste Berg am Silvretta-Hauptkamm und im Bundesland Vorarlberg. Hinzu kommen weitere, natürliche Fitnessgeräte, die getestet und erklommen werden wollen: Klettersteige, Sportkletterrouten und eben die unzähligen Gipfel in den Gebirgsregionen Verwall, Silvretta und Rätikon. Dem nicht genug ermöglichen urige, bewirtschaftete Schutzhütten die schönste Form der Erholung nach einem sportlichen Tag: Entspannung mitten in der Natur.

Gletschertour auf den höchsten Gipfel von Vorarlberg

17 Gipfel messen im Montafon über 3.000 Meter, so viele wie nirgends sonst im Bundesland Vorarlberg. Hier kann jeder die Freiheit förmlich fühlen – in besonders intensiver Form bei der Besteigung des Piz Buin, rätoromanisch für „Ochsenkopf“. Er misst 3.312 Meter und überragt als höchster Berg Vorarlbergs die vielen weiteren lohnenden Ziele. Wer will, kann diese Tour jeden Dienstag in Begleitung eines staatlich geprüften Bergführers unternehmen – sofern das Wetter mitspielt.

Klettersteig auf die Gargellner Köpfe

Ein weiteres Ziel bringt Naturliebhaber zum Staunen: die Gargellner Köpfe (2.559 Meter). Denn dort oben bietet sich ein 360-Grad-Blick in die Silvretta, den Rätikon und den Arlberg. Zum Einstieg des VAUDE Schmugglersteigs geht es in nur 45 Minuten. Ab hier sorgen dann insgesamt 100 Trittbügel, 200 Seilbügel, 400 Seilklemmen und rund 900 Meter Drahtseil für die richtige Mischung aus Sicherheit und Bergabenteuer. Die Normalroute wird mit der Schwierigkeitsstufe C bewertet, während für geübte Klettersteiggeher eine zweite Variante im Schwierigkeitsgrad D eingerichetet wurde.

Urige Hütten als ideale Unterkünfte für Mehrtagestouren

Wer die zahlreichen 3.000er Gipfel, die zehn Klettersteige oder die sieben Sportklettergärten entdecken bzw. auf eine mehrtägige Wanderung aufbrechen will, kommt an den urigen Hütten der Region nicht vorbei. Allein acht Unterkünfte des Deutschen Alpenvereins (DAV) und des Österreichischen Alpenvereins (ÖAV) stehen für Bergsteiger bereit und sind ideale Einkehr- und Ausgangpunkte für schier unendlich viele Touren, die das Herz eines jeden Bergsportlers höher schlagen lassen.

Mehr Infos zur Montafon-Region: www.montafon.at oder www.facebook.com/Montafon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder