no image

Garmin Outdoor GPS Oregon 550t


 
03.06.09
 

06032009-Garmin-Oregon-550t.jpg
Im Sommer 2009 bringt Garmin unter dem Motto Multimedia Outdoor-Navigation das Outdoor GPS-Handgerät Oregon 550 bzw. 550t auf den Markt. Mit der integrierten 3,2 Megapixel Digitalkamera des Oregon 550 kann man Fotos machen, die das Gerät automatisch mit Standortkoordinaten versieht. Dieses so genannte Geotagging erleichtert die chronologische Dokumentation einer Tour. Außerdem kann man auch Wegpunkte mit Fotos versehen, um diese dann leichter wieder zu finden (z.B. beim Geocaching, Pilze oder Mineralien sammeln). Die Kamera besitzt einen Vierfach-Digitalzoom und ist, wie das gesamte Gerät, wasserdicht nach dem IPX7 Standard.


Neu ist auch der Drei-Achsen-Kompass, der ein Waagrechthalten des Gerätes beim Nutzen der Kompassfunktion erübrigt. Das Modell Oregon 550t ist (wie der bereits erhältliche Oregon 400t) serienmäßig mit einer Freizeitkarte von Europa im Maßstab 1:100.000 ausgestattet. Durch die Verwendung dieser Kompass-Technologie muss man das Gerät bei der Navigation im Stand nicht mehr wie einen normalen Kompass genau waagerecht halten. Das erleichtert den kurzen Kontrollblick beim Wandern und garantiert eine präzise Richtungsangabe. Auch das Touchscreen-Display hat Garmin verbessert: Der Oregon 550 soll eine hervorragende Ablesbarkeit bei allen Lichtverhältnissen bieten.
Gegenüber seinen kleineren Brüdern wurden auch die Speicherkapazitäten des Oregon 500 deutlich erweitert: 2000 Wegpunkte, 200 Routen und 200 Tracks á 10.000 Punkte kann sich der Speicherriese mit seinem 850 MB-Gehirn merken. Erweiterbar mit microSD Karten bis zu 4 GB.
Auch die wachsende Gemeinde der Geocacher darf sich über erweiterte Funktionen freuen: Bis zu 5000 Caches und deren Beschreibungen finden auf dem Oregon 550 Platz und kombiniert mit der Geotagging-Funktion garantieren sie einen ausgedehnten und papierlosen Schatzsucherspaß.
Die beiden GPS-Handgeräte Garmin Oregon 550 bzw. 550t kommen im Sommer 2009 zu empfohlenen Verkaufspreisen von 499,- bzw. 579,- Euro auf den Markt. Weitere Informationen gibt es unter www.garmin.de

Weitere Fakten:

  • Robuster Touch-Screen mit Sperrfunktion und verbesserter Ablesbarkeit
  • Modell Oregon 550t mit vorinstallierter Freizeit-Basiskarte Europa 1:100.000
  • Erweiterbar mit Topokarten, BlueChart g2 Seekarten und MapSource Straßenkarten
  • Bis zu 200 Tracks werden komplett mit bis zu 10.000 Punkten abgespeichert
  • Speicher für 2.000 Wegpunkte, 200 Routen und 200 Tracks
  • Kompatibel mit microSD-Karten (bis 4 GB)
  • USB 2.0 Anschluss für extrem schnelle PC-Verbindung
  • Drahtlose ANT™ Datenübertragung von Gerät zu Gerät oder für Herzfrequenz- oder Trittfrequenzmessung (optional)
  • Inkl. Ladegerät und 2 x AA NiMH Akkus (Batteriestandzeit: bis zu 16 Stunden)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder