no image

GfM zeichnet Mammut mit dem Marketingpreis 2009 aus


 
28.10.09
 

10282009-Mammut-gewinnt-GfM-Marketing-Preis-2009.jpg
Der Fokus auf Marketing hat sich für die Mammut Sports Group AG ausgezahlt. Die Schweizerische Gesellschaft für Marketing (GfM) zeichnet das Schweizer Bergsport-unternehmen für seine herausragenden Marketingleistungen mit dem renommierten GfM-Preis aus.
Mammuts CEO Rolf G. Schmid und der CMO Michael Gyssler durften gestern den renommierten GfM-Marketing Preis im Zürcher Dolder Grand Hotel in Empfang nehmen. Prof. Dr. Manfred Bruhn, Präsident der Stiftung, überreichte die Urkunde für eine erfolgreiche und marketing-getriebene Unternehmensstrategie. Besonderes Lob bekam Mammut für die Verbindung marktgerechter Produktinnovationen, einer hohen Kundenzufriedenheit und einem innovativen online und offline Kommunikationskonzept. Denn neben Produktweiterentwicklungen und kontinuierlicher Optimierung der Geschäftprozesse steht die Kommunikation mehr denn je im Fokus des Managements. So versucht Mammut seit Jahren aussergewöhnliche Kampagnen zu fahren. Darunter auch die weltbekannte, 80-jährige Everestanwärterin Mary Woodbridge, die im Sommer 2005 für die Outdoormarke warb.


Vor allem die Onlineaktivitäten und die laufende Werbekampagne hob die Jury heraus. „Die neue Website von Mammut und die aktuelle Kampagne ‚Mammut Testevent‘ zeigen beispielhaft, wie das Web 2.0 dazu verwendet werden kann, die Aufmerksamkeit des Zielpublikums innert kürzester Zeit zu erreichen,“ erklärt Prof. Dr. Manfred Bruhn. Michael Gyssler schätzt die Anerkennung der GfM besonders hoch ein: „Wir haben schon zahlreiche Auszeichnungen für einzelne Kampagnen erhalten, doch diesen Preis erachte ich als den Bedeutendsten für alle Aktivitäten, die wir in den letzten Jahren entwickelt und erfolgreich im Markt umgesetzt haben.“ „Und wir haben nicht immer den einfachsten Weg gewählt und oft Neues gewagt. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass unser Mut, die Bemühungen und Resultate so viel Anerkennung erhalten“, ergänzt Rolf Schmid.
Mammut enwickelte sich aus einem handwerklichen auf die Herstellung von Kletterseilen spezialisierten Familienbetrieb zu einem modernen und innovativen Unternehmen im Outdoor Bereich, das neben North Face und Jack Wolfskin zu den bekannten der Branche zählt. Der Erfolg der letzten Jahre – vor allem auch im Ausland, wo 70% des Umsatzes generiert werden – basiert auf perfekt auf die Zielgruppen optimierten, qualitativ hochstehenden Produkten und einer innovativen Vermarktung. Ein partnerschaftliches Verhältnis zum Fachhandel, ein professioneller Kundenservice und die Zusammenarbeit mit bekannten Bergsportlern haben zum kontinuierlichen Wachstum beigetragen.

Ein Kommentar zu
GfM zeichnet Mammut mit dem Marketingpreis 2009 aus

  1. Maria Ebert kommentierte:

    Geile Bilder, die Idee gefällt mir richtig gut. Übrigens schöne Seite, habe sie sehr genossen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder