Simone Moro, Denis Urubko und Cory Richards sind auf ihrem Weg zum Gipfel des Gasherbrum II (8.035 m) in Camp 3 (6.900 m) angekommen (© Cory Richards)

The North Face – Winterexpedition Gasherbrum II Simone Moro und Denis Urubko erreichen Camp 3 (6.900 m)


 
01.02.11
 

The North Face®, der weltweit führende Hersteller von authentischer, innovativer und technisch ausgereifter Outdoor-Bekleidung, Ausrüstung und Footwear, bestätigt die Ankunft von Simone Moro, Denis Urubko und Cory Richards in Camp 3 (6.900 m). Das Team versucht, den Gasherbrum II (8.035 m) in Pakistan zum ersten Mal im Winter zu besteigen.

Nachdem die Bergsteiger das Basislager (5.100 m) am Sonntag um 7 Uhr morgens verlassen hatten, verbrachten sie die folgenden beiden Nächte in Camp 1 und Camp 2, das auf 6.500 Metern Höhe liegt.

Heute, Dienstag, den 1. Februar, stiegen Moro, Urubko und Richards bis auf eine Höhe von 6.900 Metern, wo sie Camp 3 einrichteten. Dort werden sie sich nun einige Stunden ausruhen, bevor sie um 3 Uhr morgens zur finalen Gipfeletappe aufbrechen. Die Bergsteiger schätzen, dass sie 100 Höhenmeter pro Stunde aufsteigen werden, sodass sie den Gipfel am Mittwoch, den 2. Februar gegen 13 Uhr erreichen könnten. Nach der derzeitigen Wetterprognose wird die Temperatur am Gipfel des Gasherbrum II dann circa -23 Grad Celsius betragen. Der Abstieg ins Basislager muss anschließend schnell erfolgen, da eine Wetterverschlechterung erwartet wird.

In der letzten SMS berichtet Simone Moro: „Wir sind ein bisschen müde, aber es geht uns gut.

Aktuelle Expeditionsberichte von Moro, Urubko und Richards findet ihr hier: thenorthfacejournal.com

UPDATE: 02. Februar 2011

Erfolgsnachricht aus Pakistan: Am heutigen Mittwoch, den 2. Februar 2011, erreichten die The North Face Athleten Simone Moro, Denis Urubko und Cory Richards um 11.28 Uhr Ortszeit den Gipfel des Gasherbrum II (8.035 m).

Zum ersten Mal wurde somit ein Achttausender im Karakorum im Winter bestiegen. Simone, Denis und Cory steigen derzeit vom Gipfel zum Camp 3 (6.900 m) ab. Während eines Satellitentelefonats vom Gipfel sagte Simone: “Es war sehr schwer, aber es geht uns Dreien gut.

Simone Moro konnte nun bereits zum dritten Mal einen Achttausender im Winter besteigen (Shisha Pangma 2005, Makalu 2009, Gasherbrum II 2011). Denis begleitete ihn am Makalu und nun am Gasherbrum II. Cory Richards ist der erste US-Amerikaner, dem eine Winterbesteigung eines Achttausenders gelang. Der Abstieg ins Basislager wird voraussichtlich zwei Tage dauern.

Quelle: The North Face®

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder