International Mountain Summit 2011 IMS 2011 – Gipfeltreffen der Bergwelt in Brixen


 
21.09.11
 

Der International.Mountain.Summit ist eine unabhängige und internationale Plattform, auf welcher der Lebensraum „Berg“ in all seinen Facetten beleuchtet, diskutiert und gefeiert wird. Der Berg ist so vielfältig wie seine Besucher und Bewunderer. Er ist Lebensraum, zugleich Marktfaktor, persönliche Herausforderung oder einfach nur ein Naturwunder. Er öffnet Einzelnen die Augen und prägt ganze Kulturen.
Diese Plattform ist der ideale Platz für das Gipfeltreffen der Bergwelt. Internationale Größen der Szene, Top-Bergsteiger und Kletterer finden sich zum Wettbewerb der Ideen. Beim IMS vernetzen sich Themen ebenso wie Generationen und Sichtweisen. In dieser Vielfalt hat jeder Gast des IMS etwas mit den anderen gemeinsam, alle sind bergbegeistert.

Südtirol, inmitten der Alpen, und vor allem die Stadt Brixen als Tor zum Welt-Naturerbe Dolomiten, ist idealer authentischer Austragungsort für dieses vielfältige Berg-Festival. Die traditionelle Gastfreundlichkeit und der Charme der Stadt lassen eine familiäre Atmosphäre entstehen, die dem IMS eine ganz eigene Würze verleiht.

near. nahe. vicino.

Das Motto near.nahe.vicino. spricht alle Bergbegeisterten an und unterstreicht die Erfahrung, die jeder Alpinist macht oder schon einmal erlebt hat: „Am Berg bin ich mir selbst am nächsten.“ Die Nähe zu Themen, zu Menschen und zu den Erfahrungen am Berg schwingt beim International Mountain Summit immer mit.

Höhepunkte des dritten internationalen Bergfestivals in Brixen

Ende Oktober wird der International Mountain Summit (IMS) Brixen zum dritten Mal ins Bergfieber stürzen. Von 21. – 30. Oktober wird Brixen wieder der Ort sein, an dem sich Bergfreunde, Spitzenalpinisten, Nachwuchskletterer und Berginteressierte aus der ganzen Welt treffen, um sich inspirieren und berühren zu lassen. Das Programm wird mit dem IMS Talk spannende Vorträge der Spitzenalpinisten Marko Prezelj (SLO), Josune Bereziartu (ESP), Ines Papert (DE), Chris Sharma (USA), Alexander Huber (DE), Thomas Huber (DE), Dean Potter (USA), Adam Ondra (CZ), Stefan Glowacz (DE), Reinhold Messner (IT), Beat Kammerlander (A), Simon Gietl (IT) und Roger Schäli (CH) umfassen. Während des Festivals können mit Topbergsteigern beim IMS Walk die schönsten Wanderrouten in der Brixner Umgebung erkundet werden. Beim Arc’teryx Climbing Day, der in Zusammenarbeit mit Klettern Brixen am Sellajoch stattfindet, kann in Klettergärten rund um Brixen mit Größen wie Ines Papert und Josune Bereziartu geklettert werden. Der IMS hat 2011 einen starken Fokus auf die Fotografie gelegt. Mit dem IMS Photo Contest 2011 by KIKU, der Wanderausstellung The Mountaineers von Manuel Ferrigato sowie einer Auswahl der besten Bilder des Fotowettbewerbs Mountain Moves – best of IMS Photo Contest 2011 am Domplatz in Brixen während des Monats Oktober wurden die Berge fotografisch in Szene gesetzt.

Das Hauptthema der dritten Ausgabe wird jedoch die hochkarätig besetzte Diskussion „Showalpinismus – wie viel Leistung steht hinter der Berg-Show?“ sein, wo es um die zunehmende Intransparenz in der Kommunikation von alpinistischen Leistungen geht. Reinhold Messner, der selbst mitdiskutieren wird, stellte dazu fest: „Nach Zahlen- und Pistenalpinismus scheint sich das „Abenteuer Berg“ noch einmal zu wandeln: weil das Image der Akteure dabei wichtiger geworden ist als Grenzgänge, Scheitern und Kreativität. Wer sich besser darstellt, hat heute Konjunktur.“ Diese findet am 28. Oktober um 21.00 Uhr im Forum Brixen statt. Weitere Höhepunkte sind die Diskussionsrunden „Spiritualität und Berge“ und „Bergschicksale – Die Schattenseite der Gipfelerfolge“. Die Kongressthemen 2011 sind „Sport Grenze Wald-wieviel Sport verträgt der Wald?“ in Kooperation mit dem Forstverein Südtirol und die Fachtagung „Klettern und Gesundheit“, die in Zusammenarbeit mit dem Alpenverein Südtirol stattfinden wird.

Vom 20. – 23. Oktober werden die Berge direkt auf den Domplatz versetzt. Beim IMS Film am 20. Oktober kommt ab 18.00 Uhr in Kooperation mit dem Filmclub Brixen extreme  Bergfilmaction auf die Leinwand vor dem Brixner Dom. Die besten Slackliner der Welt führen beim 2. Slackline World Championship 2011 by KIKU und dem dazugehörigen Weltmeisterschaftsfinale vom 21-.23 Oktober atemberaubende Sprünge auf der Line vor. Sport wird auch beim AVS Boulderfestival in der Handballhalle Brixen im Zentrum stehen, wenn dieses Jahr wieder die Elite der internationalen Boulderszene aufeinandertrifft, um beim IMS Cup 11 die Besten an der Wand zu küren.

Weitere Informationen unter www.IMS.bz

Quelle: IMS Südtirol

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder