ISPO 2012 – Atomic News Automatic, Bent Chetler & Tracker – Neue Backcountry Ski & Freeride Bindung


 
29.01.12
 

Jossi Wells, Chris Benchetler, Elias Ambühl, Dana Flahr, Molly Baker, Sage Cattabriga-Alosa: An der Entwicklung der neuen ATOMIC Freeski-Kollektion waren einige der erfolgreichsten Freeski-Pros der Welt beteiligt. Gemeinsam mit den ATOMIC-Experten bauen sie das Equipment, von dem sie selbst schon immer geträumt haben.

AUTOMATIC: DAS TOP-MODELL FÜR BACKCOUNTRY-FREESKIING

Zum Automatic, dem Highlight der ATOMIC Freeski-Kollektion 2012/13, steuerten Dana Flahr und Sage Cattabriga-Alosa ihre besten Ideen bei: Die Verbindung von 117 mm Mittelbreite und Powder Rocker in Tip und Tail verleiht dem Ski fantastischen Auftrieb im Tiefschnee, mit der neuen, spitzeren Schaufelform bleibt er auch bei schwierigen Schneeverhältnissen wendig und agil. Eine innovative Titanal-Einlage, der so genannte Sprocket Power Booster, dämpft selbst die härtesten Landungen nach tiefen Drops – und hilft dem Fahrer, den Ski auch in starker Rückenlage sicher zu kontrollieren.

BENT CHETLER: MEHR POP UND NEUES DESIGN FÜR BC-FREESTYLER

Good things never change: Freeski-Pro Chris Benchetler entwarf auch dieses Jahr ein komplett neues Ski-Design für sein Signature-Modell Bent Chetler. Neu ist auch der extraleichte Sprocket Power Booster im Tail. Diese Carbon-Verstärkung hat gleich mehrere Vorteile: Sie federt Landungen nach hohen Drops noch besser ab, sie dämpft die Vibrationen bei hohem Tempo und unterstützt den Fahrer bei Jumps mit zusätzlichem Pop. Gleich geblieben ist die innovative Powder Rocker-Geometrie des Bent Chetler: eine Kombination von Vorspannung unter der Bindung und stark ausgeprägten, identischen Rockern in Tip und Tail. Sie verleihen dem Ski im Powder maximalen Auftrieb, trotzdem lässt er sich auf hartem Schnee sicher kontrollieren.

Tracker 16 – UNVERGLEICHLICHE PERFORMANCE BEI DER ABFAHRT

Die neue Top-Bindung wird das Erlebnis Backcountry für jeden Skifahrer für immer verändern. Mit unvergleichlicher Downhill-Performance und noch direkterem Feedback bringt sie ein noch nie dagewesenes Skierlebnis. Das Low Profile-Chassis ermöglicht dank seiner niedrigeren Standhöhe größere Fahrstabilität und ultradirekten Kontakt zum Terrain. Die Oversized Platform sorgt für maximale Kraftübertragung und Dynamik und ermöglicht auch bei hohem Tempo präzise Schwünge.

HIKE & RIDE TECHNOLOGY FÜR EINFACHES UND INTUITIVES HANDLING

Zusätzlich macht diese Bindung den Wechsel vom Aufstieg zur Abfahrt bequemer und zeitsparender als je zuvor. Durch die leichte Bedienbarkeit der Tracker kann sich jeder Skifahrer voll auf sein pures Backcountry-Erlebnis konzentrieren. Dank des Hike & Ride Switch muss der Ski nicht mehr abgeschnallt werden – ein klarer Vorteil im einfachen, welligen Terrain. Um nach einem kurzen Anstieg vom Geh- zum Fahrmodus zu wechseln, reicht ein einfacher Druck mit dem Skischuh.

Quelle: Atomic

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder