ISPO 2012 – Haglöfs News Vassi Shells – Die neue Kollektion für Freerider


 
28.01.12
 

Die Ski-Bekleidungslinie von Haglöfs gehört im Herbst/Winter 2012 zu den großen Neuheiten des Outdoor-Unternehmens aus Schweden. Entstanden ist eine Kollektion, die den Ansprüchen der leidenschaftlichsten und kritischsten Skifahrer gerecht wird.

Die Kollektion zeichnet sich durch Produkte aus, die von Anfang an in Zusammenarbeit mit Per Jonsson und Asbjørn Eggebø Næss, den professionellen Freeridern von Haglöfs, entwickelt wurden. Passform, Materialwahl, Belüftungssystem, die Anordnung der Taschen und die Funktionalität – alles ist genau abgestimmt auf die Wetterbedingungen und Herausforderungen, denen sich Skifahrer auf dem Berg stellen.

Vassi Shells als Jacket, Pant und Bib: Alle Möglichkeiten für Freerider

Mit jährlich über 200 Skitagen wissen Per Jonsson und Asbjørn Eggebø Næss genau, was sie von ihrer Ausrüstung erwarten: Sie wollen technische Produkte, welche die Anforderungen von Freeridern erfüllen – so wie die Ski-Kollektion von Haglöfs.

Die Vassi Shells mit 3-Lagen GORE-TEX® Pro Shell sind erhältlich als Jacke, Pant und Bib. Sie wurden entwickelt, um Bewegungsfreiheit, Belüftungsmöglichkeiten und das Maximum an Schutz vor Schnee zu garantieren. Der lässige Schnitt lässt genug Raum für Rückenprotektoren, Protektorhosen und Knieschoner. Die Kapuze schränkt auch mit einem Helm in keiner Weise ein und schützt vor Schnee sowie Wind. Haglöfs hat zudem ein neues, abnehmbares System für den Schneefang entwickelt: Es kann schnell und einfach zwischen Jacke und Hose angezippt werden. Darüber hinaus hat der Freerider eine gute Ventilation – genau dort, wo er es am nötigsten braucht. Die Vassi-Modelle gibt es für Frauen und Männer.

Der gefütterte Vassi Parka mit zusätzlichem Schutz vor Kälte und Schnee

Der Vassi Parka passt im Aussehen und Tragegefühl perfekt zu der übrigen Vassi-Linie. Doch bietet er durch eine PrimaLoft®-Isolierung zusätzlichen Schutz vor Kälte. Wie das Vassi Jacket bietet der Parka eine gute Ventilation, einen abnehmbaren Schneefang mit Gummizug und eine Kapuze, die auch mit Helm volle Bewegungsfreiheit gewährleistet. Des Weiteren erleichtert die asymmetrische Laufrichtung des Front-Reißverschlusses dessen Bedienung.

Skrå – Rucksäcke für Freerider

Den Rucksack Skrå hat Haglöfs neu entwickelt – wie die Vassi-Linie in enger Zusammenarbeit mit Per Jonsson und Asbjørn Eggebø Næss. Er wird den Anforderungen gerecht, welche die besten Skifahrer an ihren Rucksack stellen. Er ist in drei Größen erhältlich: 14, 20 und 26 Liter. In der Herstellung wurden zwei Materialien kombiniert, die den Rucksack überaus robust machen. Das Außenmaterial sowie das Innenfutter sind bluesign®-zertifiziert. Die große Variante mit 26 Litern Fassungsvermögen wird mit zwei verschiedenen Ski-Tragesystemen angeboten: ein sogenannter A-Frame zum einen und ein diagonal angebrachtes System zum anderen. Letzteres wird auch bei den 20- und den 14-Liter-Rucksäcken verwendet. Dank mehrerer Reißverschlüsse lässt sich der Rucksack leicht packen, und ebenso leicht erreicht der Freerider auf Tour seine Ausrüstung. Das größte Modell hat einen zusätzlichen Reißverschluss an seiner Rückseite. Damit kann es abgestellt und geöffnet werden, ohne dass Schnee in den Rucksack kommt. Auch die Innenfächer des Skrå sind genau auf die Bedürfnisse der Freerider ausgelegt. Denn die wichtigste Ausrüstung hat jeweils ein spezielles Fach, beispielsweise die Skibrille, Schaufelblatt und -stiel, Lawinensonde und Trinksystem. Dessen Schlauch wiederum ist gut isoliert und wird am Tragegurt sicher verstaut.

Die Macher der Vassi-Shell Jackets über den Entwicklungsprozess:

Quelle: Haglöfs

420 total views, 1 views today

Diese Beiträge könnten dich auch interessieren!?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bilder

Videos