Canada Haglšoefs

ISPO 2013 – Haglöfs Ausgezeichnetes Equipment für Freerider & mehr Spaß im Tiefschnee


 
11.02.13
 

Auch dieses Jahr stellte Haglöfs auf der Internationalen Sportmesse (ISPO) in München für die Wintersaison 2013/14 eine umfangreiche neue Kollektion für Freerider vor, die sich weit abseits von Lift oder Piste und am liebsten im Tiefschnee bewegen. All diese Produkte, die zur „RANDO-Familie“ gehören, sind unter dem Aspekt der Sicherheit entwickelt worden und ermöglichen es, die Bekleidung schnell und leicht anzupassen – an wechselnde Wetterbedingungen oder je nachdem, ob es bergauf oder bergab geht. Dass die Entwickler auch diesmal wieder beste Arbeit geleistet haben, davon zeugen gleich vier der begehrten ISPO-Awards, die Haglöfs für sich verbuchen konnte. Zwei der Preisträger wollen wir kurz vorstellen: Den Onepiecer „Rando“ sowie den ersten Lawinen-Airbag aus eigenem Hause, den „Vojd ABS“.

Goldstrampler aus dreilagigem Gore-Tex® Active

Der RANDO AS SUIT ist der weltweit erste Ski-Einteiler aus dreilagigem Gore-Tex® Active und wurde für sein innovatives Gesamtkonzept mit dem ISPO Award in Gold ausgezeichnet. Während der Entwicklungsphase des Produkts konzentrierte sich Haglöfs darauf, die Eigenschaften der Gore Active Technology bestmöglichst zu nutzen, um die leichteste, wasserabweisendste und atmungsaktivste Ski-Bekleidung auf dem Markt anbieten zu können. Der RANDO AS SUIT verfügt über ein schnörkelloses Design und alle Details, die ein Skifahrer erwarten darf: eine helmkompatible, dreifach verstellbare Kapuze, eine DWR-behandelte äußere Oberfläche und auch mit einem Rucksack bequem erreichbare Taschen. Der Einteiler hat zudem lange, verstärkte und wasserabweisende Reißverschlüsse unter den Armen und an den Oberschenkeln, um die Belüftung zu maximieren.

Die Fakten:

  • – verstärkte Schulter-, Gesäß- und Oberschenkelbereiche
  • – dreifach verstellbare und Helm-kompatible Kapuze
  • – versteckter 2-Wege-Frontreißverschluss mit Unterlappung und laminiertem Kinnschutz
  • – eine Brusttasche mit besonders strapazierfähigem, laminiertem und wasserabweisendem Reißverschluss, eine Innentasche mit Reißverschluss
  • – vorgeformte Knie sowie Ärmel mit elastischen Bündchen und Daumenlöchern
  • – besonders widerstandsfähige, laminierte und wasserabweisende lange Reißverschlüsse an Unterarmen und Beinen
  • integrierte Innengamaschen am Beinabschluss mit elastischer Silikonbeschichtung
  • – Verstärkung an den Beinabschlüssen der Hose als Kantenschutz

Material: revolutionäres Gore-Tex® Active Gewebe (Gore-Tex® Active dreilagig, 100% Polyamid, 20-D-Gewebestärke Gore-Tex® Active dreilagig, 100% Polyamid) mit besonders atmungsaktiven und wasserabweisenden Eigenschaften und DWR-behandelten Oberflächen, 36-D-Gewebestärke Schoeller® Keprotec®, bluesign®
Farben: Aero Blue
Gewicht: 660 g (Größe L, ausschließlich als Herrenmodell verfügbar)

VOJD ABS – ganz leicht mehr Sicherheit:

Mit dem VOJD ABS stellt Haglöfs als erste schwedische Marke einen ABS Lawinenrucksack für Freeskier vor und ist mit einem Volumen/Gewichts-Verhältnis von 0,088 kg pro Liter (VOJD ABS 30) zudem der aktuell leichteste Lawinenrucksack mit integriertem ABS-System am Markt. Hergestellt wurde der Rucksack in Zusammenarbeit mit der ABS Peter Aschauer GmbH und bietet somit das Beste aus zwei Welten: Haglöfs‘ lange Geschichte der Rucksack-Herstellung in Kombination mit der führenden ABS-Airbag-Technologie für Lawinensicherheit. Ein Gemeinschaftsprojekt, das direkt mit einem ISPO Award belohnt wurde.

Der VOJD ABS hat zwei eingebaute Airbags, die der Skifahrer oder Snowboarder durch eine einfache Handbewegung schnell auslösen und mit einer Mischung aus komprimiertem Stickstoff und Luft füllen kann. Die beiden Airbags blasen sich unabhängig voneinander auf, was die Sicherheit noch zusätzlich erhöhen soll. Das Gesamtvolumen beider Airbags beträgt im gefüllten Zustand ganze 170 Liter, die das Volumen des Rucksacks erhöhen und dessen Dichte verringern sollen. Dadurch besitzt der Skifahrer erheblich größere Chancen, um im Falle eines Lawinenabgangs an oder in der Nähe der Oberfläche zu bleiben. Der Rucksack für Freeski-Aktivitäten ist in zwei Größen erhältlich: Während der VOJD ABS 18 genügend Platz für die Sicherheitsausrüstung und das wichtigste Equipment bietet, findet im VOJD ABS 30 noch etwas mehr Ausrüstung ausreichend Platz.

Die Fakten:

  • – voll integriertes ABS Lawinen-Airbag-System (Stahlpatrone inklusive)
  • – extrem niedriges Gewichts/Volumen-Verhältnis, 0,088 kg/Liter
  • – höhenverstellbarer Auslöser am linken Schultergurt
  • – leicht einstellbarer Beingurt, um den Rucksack am Körper zu sichern, falls der Träger in eine Lawine gerät, sowie ein Rundum-Hüftgürtel mit Metallschnalle und zwei Reißverschluss-Taschen zum Verstauen des Auslösers und des Beingurts
  • – diagonale Ski-Halterung mit verstaubaren Skigurten sowie abnehmbare Riemen zur Befestigung eines Snowboards, Eispickel-Halterung mit Schutzhülle
  • – mit Extrafach für Lawinen-Sicherheits-Ausrüstung im Hauptfach
  • – Trillerpfeife am Brustgurt

Farben: Gale Blue/Aero Blue
Gewicht: ca. 2,63 kg (mit ABS-System, ohne Patrone)
Material: 400D Oxford Polyamid, bluesign®;  840D Oxford Polyamid, bluesign®

Weitere Infos: www.hagloefs.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder