ISPO AWARD 2012 Die 22 Gewinner stehen fest.


 
24.01.12
 

Innovationen müssen es sein: Dies war das wichtigste Kriterium für eine Teilnahme am ISPO AWARD 2012, dem „neuen Gütesiegel der Sportbranche“, so Tobias Gröber, Geschäftsbereichsleiter Konsumgüter der Messe München GmbH. Eine Fachjury aus Journalisten, Designern, Fachhändlern und Athleten aus der ganzen Welt hat unter 260 eingesendeten Innovationen nun die besonders herausragenden Neuheiten gekürt. Nachfolgend eine Kurzvorstellung der 22 Gewinner – nach Segmenten und Kategorien:

Segment Ski

Kategorie Freeski: Ski D2 von Dupraz für den Tiefschnee und die Piste

Der Ski D2 mit seinem besonders breiten Shape im vorderen Bereich fällt optisch sofort auf. Dupraz Sports verspricht mit diesem Produkt Performance und Genuss für Piste und Tiefschnee zugleich. Das Jury-Statement lautet: „Wir haben den Dupraz D2 vor allem wegen seiner außergewöhnlichen Form, seines stylishen Designs und des breiten Einsatzbereiches ausgezeichnet.

Kategorie On-Piste-Ski: V-WERKS RTM mit Rocker-Technologie von Völkl

Der V-WERKS RTM zeichnet sich durch seine Full-Rocker-Konstruktion in Leichtbauweise aus: Der Ski wiegt nur etwa 5,7 Kilogramm bei 176 cm. Er hat einen Holzkern und Seitenwangen mit innovativen Carboneinsätzen. Made in Germany. Die Jury urteilt: „Wir haben uns für den V-WERKS RTM entschieden, da Völkl innovative Materialien verbaut und der Ski 20 Prozent leichter und dünner ist, als andere Ski-Modelle in dieser Kategorie.

Kategorie On-Piste-Ski: A.M.P. Bolt von K2 bringt Höchstleistung

Der neue K2 Bolt ist ein Hochleistungsski. Seine Stärke spielt er besonders auf harten Skipisten aus. Er ist spurtreu und auf hohe Geschwindigkeiten ausgelegt. Die Technologie, die in ihm steckt, ist dabei auf den ersten Blick sichtbar. Die Jury hat entschieden: „Die radikale Form und Technologie des A.M.P. Bolt sorgen für exzellente Spurtreue. Der K2 Bolt ist der ideale Race-Carver Ski.

Kategorie Footwear + Binding: Aufstieg und Abfahrt mit der Guardian 16 von Salomon

Die Backcountry-Bindung aus dem Hause Amer Sports ist eine Freeride-Bindung mit Entriegelungsmechanismus. Sie eignet sich dadurch für kurze Tourenaufstiege mit Fellen und bietet eine optimale Kraftübertragung bei der Abfahrt auf Powder-Hängen. Die Jury meint:
Die Guardian 16 ist sehr einfach in der Handhabung. Diese Bindung kann man sowohl für Skitouren, als auch für das reine Freeriden nutzen.

Kategorie Protection: Der Leichtgewichtshelm Fornix von POC

Der neue Ski- und Snowboardhelm von POC punktet vor allem durch seine Robustheit, denn er hält dank seiner Bauweise auch mehreren harten Stürzen und Schlägen stand. Zudem überzeugen sein geringes Gewicht und seine Passform. Der Tragekomfort wird durch großflächige Belüftungsmöglichkeiten optimiert. Die Jury erklärt: „Der Fornix vereint alle Eigenschaften, die ein Helm haben muss: Er ist sehr leicht, sicher, komfortabel zu tragen und funktional.

Kategorie Accessories Hardware: Slopestyle-Skistock Disco von Komperdell

Extra für Park und Pipe hat Komperdell einen Skistock mit neuartigem Griff entwickelt, der dem Fahrer Bewegungsfreiheit bei Sprüngen und Tricks bietet. Das Band verschwindet bei Bedarf komplett im Griff. Diese Innovation in Verbindung mit einer besonders leichten und robusten Konstruktion hat die Jury überzeugt: „Der Disco wurde besonders clever und innovativ konstruiert. Er bietet außergewöhnliche Bewegungsfreiheit.

Segment Outdoor

Kategorie Accessories Hardware: NAO-Stirnlampe von Petzl

Die NAO von Petzl passt die Helligkeit und den Lichtstrahl automatisch an die äußeren Bedingungen und damit an die Bedürfnisse des Nutzers an. Der Energiebedarf wird dadurch optimiert, wobei die Lampe mit aufladbaren Akkus ausgestattet ist. Das Jury-Statement lautet: „Die automatische Veränderung der Helligkeit bei der NAO ist neu auf dem Markt. Besonders innovativ ist auch die Auflademöglichkeit per USB.

Kategorie Hardware: Anpassbares Klettersteig-Set Cable Vario von Edelrid

Das Klettersteig-Set Cable Vario von Edelrid ist das weltweit erste seiner Art, dessen Bremswiderstand sich auf das Gewicht des Benutzers einstellen lässt und so die Sicherheit deutlich erhöht. Generell reduzieren Falldämpfer im Set die Sturzenergie und damit auch die Kraft, die auf den Körper wirkt. Die Jury meint: „Das Cable Vario ist die Lösung für leichtgewichtige Kletterer. Die neue Konstruktion erhöht deren Sicherheit erheblich.“

Kategorie Apparel: Alpha SV Jacket von Arc’teryx für alpine Unternehmungen

Funktionalität, geringes Gewicht, eine besonders hochwertige Verarbeitung, hohe Strapazierfähigkeit und Bewegungsfreiheit: All das bietet die Jacke Alpha SV von Arc’teryx, bei der das neue N80p-X Gore-Tex® Face Material zum Einsatz kommt. Die Jury sagt: „Die Alpha SV überzeugt durch sehr gute Atmungsaktivität und Wetterschutz. Außerdem ist das Material der Jacke sehr widerstandsfähig.

Kategorie Style: Jacke 3F von Sympatex speziell für Frauen

Speziell für outdooraffine und modebewusste Frauen hat Sympatex die Jacke 3F entwickelt. Der Name steht für die drei Schlagwörter Function, Fashion und Femininity. Für die wasser- und winddichte sowie atmungsaktive Jacke mit dem modischen Schnitt werden bluesign®-zertifizierte Materialien verwendet. Die Jury erklärt: „Die 3F vereint Style und Funktion. Mit ihrem modischen Outdoor-Design hebt sie sich von der Konkurrenz ab.

Segment Action

Kategorie Hardware: Bewegliche Bindung von NOW Snowboarding

Das Unternehmen NOW Snowboarding hat mit dem Modell I.P.O. ein komplett neues Bindungssystem entwickelt, das die Kraft beim Snowboarden möglichst effektiv überträgt. Dabei hat sich NOW an der Beweglichkeit von Skateboard-Achsen orientiert und auch in die Snowboard-Bindung bewegliche Achsen eingebaut. Die Jury bestätigt: „Die NOW Bindung ist eine komplette Neuerung im Snowboard-Bindungsbereich. Die Entwicklung einer beweglichen Snowboard-Bindungsachse hat das Potential den Markt zu erobern.

Kategorie Apparel: Vassi Jacket von Haglöfs für Freerider

Das neue Vassi Jacket wurde in Zusammenarbeit mit Profisportlern entwickelt. Die robuste und leichte Jacke ist speziell für Freerider konzipiert. Sie gibt ihnen Schutz bei jeder Witterung und zugleich die notwendige Bewegungsfreiheit. Die Jury urteilt: „Ausschlaggebend für die Auszeichnung des Vassi Jacket ist der Gesamteindruck. Die Jacke kombiniert viele innovative Details wie ein besonders effektives Belüftungssystem.

Kategorie Accessories: Maßgeschneiderter Freeride-Rucksack Taos 28 PRO von Salewa

Der Rucksack Taos 28 PRO für Freerider wurde in enger Zusammenarbeit mit Top-Athleten entwickelt. Als herausragend wird vor allem das Tragesystem beschrieben: Die Salewa-Technologie Ride Fit ist maßgeschneidert und harmoniert perfekt mit den Bewegungen des Freeriders und seiner Körperposition bei verschiedenen Geschwindigkeiten. Die Jury ist überzeugt: „Dieser Rucksack von Salewa verbindet drei sehr wichtige Eigenschaften: Form, Funktion und intelligentes Design. Und genau diese Eigenschaften verdienen den ISPO AWARD.

Segment Performance

Kategorie Hardware: Twin-Skate von Hudora

Eine Kombination aus Tanzen, Skaten und Boarden: Das verspricht die Neuheit Twin-Skate von Hudora. Zwei kleine, separate Boards sind mit je zwei Rollen ausgestattet, die sich jeweils um 360 Grad schwenken lassen und so Tricks sowie hohe Geschwindigkeiten ermöglichen. Die Jury erklärt: „Hudora überzeugt mit dem Twin-Skate durch unzählige neue Bewegungsmöglichkeiten und ein ganz neues Fahrgefühl.

Kategorie Apparel: Lauf-Jacke Hooded Effusion von Mountain Hardwear and Montrail

Bei geringem Gewicht gibt das Hooded Effusion Jacket von Mountain Hardwear and Montrail allen Athleten Schutz vor Nässe und Kälte. Auch das hohe Maß an Atmungsaktivität und Bewegungsfreiheit waren wichtige Kriterien für die Drei-Lagen-Jacke bei der Entscheidung der Jury: „Das Material des Hooded Effusion Jackets kombiniert ein angenehmes Tragegefühl mit hoher Funktionalität und puristischem Design. Diese Kombination verdient den ISPO AWARD.

Kategorie Footwear: Lange Läufe mit dem Freeheel Running Pad

Minimal: Damit lässt sich der Freeheel Running Pad am treffendsten beschreiben. Der ultra-leichte Schuh ist speziell konzipiert für den Vorfuß-Läufer, der lange Strecken auch bei extremen Wetterbedingungen zurücklegt. Trotz des geringen Materialverbrauchs schützt der Schuh des bayerischen Unternehmens „Starringer Leder von Sinnen“ den Fuß optimal. Die Jury ist überzeugt: „Der Freeheel Running Pad stellt eine Weiterentwicklung des Barfuß-Laufschuh-Trends dar. Die natürlichen Materialien komplettieren den guten Eindruck des Schuhs.

Kategorie Accessories Hardware: HIOD One von Free2Move für Gespräche unter Bikern

Das Gerät HIOD One von Free2Move ermöglicht Unterhaltungen zwischen Radfahrern, auch wenn diese hunderte Meter voneinander entfernt und bei hoher Geschwindigkeit unterwegs sind. Die Verbindung wird über Bluetooth hergestellt. Der Apparat wird am Lenker befestigt. Das Jury-Statement lautet: „Das junge Unternehmen Free2Move verfolgt einen außergewöhnlichen Ansatz: Es stellt mit dem HIOD One die Kommunikation zwischen Radfahrern in den Vordergrund, weniger die reine technische Errungenschaft.

Segment Eco Responsibility

Kategorie Hardware: Ambitioniertes Umweltprojekt Amplid Green Light

Das Projekt des Snowboard-Herstellers Amplid ist ambitioniert: Alle Materialien mit negativen Effekten auf die Umwelt ersetzt das Unternehmen durch ökologische Werkstoffe, die zugleich beste Performance versprechen. Die Jury hat entschieden: „Es wird eine so interessante Auswahl nachhaltiger und recycelter Materialien verwendet, dass dieses Projekt den ISPO AWARD wert ist.

Kategorie Hardware: Bindung Xelium (Rossignol) – Xpress (Look) schont Ressourcen

Ein neues Bindungssystem präsentiert die Rossignol-Gruppe unter den Markennamen Rossignol und Look. Bei dessen Entwicklung ist alles darauf ausgelegt, Ressourcen zu schonen und die Auswirkungen auf die Umwelt zu minimieren. Die Bindung Xelium – Xpress gibt Sicherheit bei geringem Gewicht. Die Jury erklärt: „Jedes Teil dieses Produktes wurde durch die ‚Life Cycle Analysis Auditing Company‘ genau untersucht. Das Resultat ist eine Bindung, deren Produktion eine deutlich reduzierte Umweltauswirkung verspricht.

Kategorie Hardware: Recycelte Materialien im Snowboard Niche Story

In jeder Komponente im All-Mountain-Freestyle-Snowboard von Niche steckt das Bemühen um einen verantwortungsvollen Umgang mit Ressourcen. So wurden traditionelle Materialien durch umweltfreundlichere Alternativen ersetzt oder recycelte Materialien verwendet. Das Board wird dadurch leichter und beweglicher. Die Jury urteilt: „Das Snowboard Niche Story ist ein gut durchdachtes Produkt mit sorgsam ausgewählten nachhaltigen Materialien. Auf alle kritischen Substanzen wurde verzichtet.

Kategorie Apparel: Jacke PUYA kombiniert Nachhaltigkeit und Funktionalität

Bis zu 84 Prozent Energie werden durch recycelte Materialien eingespart und die CO2-Emmissionen um 72 Prozent reduziert: Diese Daten stecken in der vielseitigen und bluesign®-zertifizierten Jacke PUYA des gleichnamigen Unternehmens. Dabei wird sie auch funktionell allen Anforderungen einer Outdoor- und Freizeit-Jacke gerecht. Das Jury-Statement lautet: „PUYA hat sein bereits sehr reichhaltiges System zur Umweltentwicklung eindrucksvoll ausgebaut. Zu den Neuerungen zählt unter anderem ein fluorfreies Herstellungsverfahren für dauerhafte Wasserabweisung.

Kategorie Accessories: Kletterseil Mammut 9.8 Transformer

Zu 100 Prozent aus sogenannten Transfergarnen besteht das Kletterseil 9.8 Transformer von Mammut. Das heißt: Bei der Herstellung wurden ausschließlich hochwertige Restgarne verwendet, die normalerweise allein aufgrund ihrer Farbübergänge ungebraucht entsorgt werden. Die Jury sagt: „Bei der Produktion der Hülle wird das ganze Garn verwendet. Das Resultat ist eine substanzielle Reduktion der Abfallstoffe und Seile in einem neuen Look.

Feierliche Zeremonie am 30. Januar 2012

Der ISPO AWARD wird in den zwei Bereichen Product und Eco Responsibility sowie in vier Segmenten Action, Ski, Outdoor und Performance vergeben. Die insgesamt 22 Preisträger aus 41 Nominierten erhalten am 30. Januar 2012 in einer feierlichen Zeremonie im Rahmen der ISPO MUNICH ihre ISPO AWARD Trophäe. Dort werden erstmals auch die Besten der Besten, die Overall Gewinner der Segmente, präsentiert.

Quelle: ISPO MUNICH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder