Kontrollaufruf – Mammut Lawinenairbags Generation 3.0 Wichtiger Aufruf zur Überprüfung von Mammut Lawinenairbags


 
03.05.19
 

Mammut bittet in einem offiziellen Kontrollaufruf darum, bei den Mammut Lawinenairbags der Generation 3.0 (neonfarbiger Auslösegriff) der Wintersaison 16/17, Wintersaison 17/18 bzw. Wintersaison 18/19 den Verlauf des Auslösekabels und die Fixierung des Ballons zu kontrollieren. Lawinenairbags aus früheren Wintersaisons mit einem roten Auslösegriff sind nicht davon betroffen. Diese Maßnahmen sind notwendig, um die einwandfreie Funktionalität der Avalanche Safety Ausrüstung gewährleisten zu können. Bitte prüft anhand der Online-Anleitung ob euer Lawinenairbag korrekt eingerichtet wurde und wendet euch im Zweifel an den Mammut Kundenservice.

Online-Prüfungsanleitung für Mammut Lawinenairbags 3.0

Ob die angesprochene Fixierung korrekt montiert wurde, ist leicht zu identifizieren. Ist die Fixierung des Airbag-Ballons am Airbag Inflation-System nicht korrekt erfolgt, kann der Airbag in Einzelfällen nach dem Auslösen zu schnell an Volumen verlieren. Infolgedessen kann die Funktionalität des Lawinenairbags im Fall einer Lawinenverschüttung beeinträchtigt sein. Wie ihr kontrollieren könnt, erfahrt ihr unter den folgenden Links:

Kontrolle Ballon-Fixierung (02.05.2019)
Kontrolle Auslösekabel (14.02.2018)

Wenn der in der Anleitung beschriebene Montagefehler der Fixierung festgestellt wird, darf das betroffene Airbag-System nicht mehr eingesetzt werden und muss umgehend zum Austausch an den Mammut Kundenservice retourniert werden.

Quelle: Mammut

39 total views, 9 views today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bilder