Mammut – Christian Stangl Österreicher ist erster Mensch auf allen „TRIPLE SEVEN SUMMITS“


 
16.10.13
 

Am 23. August 2013 um 10 Uhr Vormittags war es endlich soweit: Mammut Pro Alpinist Christian Stangl feiert den Gipfelerfolg am technisch schwierigen Berg Shkhara (5193m) im Kaukasus. Damit ist er der erste Mensch, der auf allen zweit- und dritthöchsten Bergen der sieben Kontinente stand. Am Ende kletterte der Österreicher auf insgesamt 30 Berge weltweit, um auch tatsächlich die richtigen 21 Gipfel bestiegen zu haben. Denn im Gegensatz zu den klassischen „Seven Summits“ sind die zweit- und dritthöchsten Berge bisher noch nicht eindeutig verifiziert worden.

Drei Auszeichnungen für die Besteigung Triple Seven Summits

Durch die Besteigung der zweit- und dritthöchsten Berge der sieben Kontinente konnte sich der Österreicher nach einem siebenjährigen Rennen gegenüber Ricky Munday (UK) sowie Jake Norton (USA) durchsetzen. Als Belohnung gab es dafür einen knappen Monat später den offiziellen Eintrag ins „Guiness Buch der Rekorde“ (erscheint im September 2014) sowie ein Zertifikat. Dem nicht genug bekam Skyrunner Christian Stangl gleich noch zwei weitere Auszeichnungen und darf nunmehr drei Titel tragen:

– erster Mensch auf den „Second Seven Summits“
– erster Mensch auf den „Third Seven Summits“
– erster Mensch auf den „Triple Seven Summits“

Mehr Infos zu Christian Stangl und sein Triple Seven Summits Projekt gibt’s hier.

Quelle: Mammut Sports Group, Christian Stangl

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder