no image

Mammut Schlafsack – Ajungilak Shield


 
18.06.09
 

06182009-Mammut-Ajungilak-Shield-Schlafsack.jpg
Trocken schlafen lautet das Motto des Ajungilak Shield von Mammut. Nach dem der wasserfeste und fast nahtlose Daunen-Schlafsack letztes Jahr den Outdoor Industry Award gewonnen hat, ist er mittlerweile im Laden eures Vertrauens erhältlich. Das Konzept hört sich sehr vielversprechend an. Statt Schlafsack und Biwacksack mitzuschleppen, hat man nur noch den Ajungilak Shield im Rucksack mit dabei. Demnächst findet ihr hier einen Review Artikel zum Mammut Ajungilak Shield, wie er sich im Outdoor Einsatz gemacht hat.
Offizielle Mammut Pressemitteilung:


Ajungilak Shield: Trocken Schlafen
Ob Regen, Schneesturm oder Gewitterguss, der Ajungilak Shield trotzt jedem noch so schlechten Wetter. Denn er ist der erste wasserdichte und fast nahtlose Schlafsack, bei dem auch der Kopfbereich durch ein verstaubares Dach vor Regen geschützt wird. Er kommt ohne Nähte auf der Oberseite aus, bietet so zuverlässigen Nässeschutz für die empfindlichen Daunen – selbst beim grössten Schauer.
So wenig Nähte wie möglich wollten die Mammut Schlafsackentwickler einsetzen, denn jede Naht ist eine Schwachstelle. Mit der komplett nahtlosen Oberseite haben sie ihr Ziel mit Bravur erreicht. Die zehn notwenigen Nähte auf der Seite und Unterseite sind komplett abgeklebt. Eine sehr geringe Zahl, denn ein normaler Daunenschlafsack hat zwischen 35 und 40 Nähte. Diese zum Patent angemeldete Seamless Konstruktion hat den Vorteil, dass der Schlafsack weniger Kältebrücken hat und neben der absoluten Wasserdichtigkeit auch eine bessere Wärmeisolation bietet. Der zuverlässige Schutz gegen Regen und Schnee wird beim Ajungilak Shield von Kopf bis Fuss durchgezogen.
So hat das shelterTX™- Aussengewebe eine wasserdichte und atmungsaktive Membran. Bei Bedarf kann eine Art Markise über dem Kopf ausgefahren werden. Zum Lesen oder Kochen muss der Bergsteiger seinen warmen Schlafsack nicht verlassen. Er kann die Arme durch die beiden halblangen Reissverschlüsse stecken und so bequem hantieren. Dank 100%igem Wetterschutz des Ajungilak Shield braucht er seinen Biwacksack nicht mehr, denn der wasserdichte Schlafsack ist beides in einem und dabei leichter und günstiger als die Kombivariante. Der Ajungilak Shield hat den Outdoor Industry Award 2008 gewonnen.
Produktdetails Ajungilak Shield 3-Season:
Füllung: Goose Down 800 cuin 95/5
Aussengewebe: shelterTX™
Innengewebe: lightTX™
Gewicht: 1050g (180 cm), 1150 (195cm)
Füllgewicht: 460g (180cm), 500g (195cm)
Packvolumen: 6,5 Liter (180cm), 6,8 Liter (195cm)
Temperatur nach EN 13537: Komfortbereich Männer 20/2/-8/ -26°C
Neuartige „Seamless” Konstruktion: nahtlose Oberseite
– Nähte Unterseite und Seite abgeklebt
– wasserdichtes und atmungsaktives Aussengewebe shelterTX™
– verstaubares Dach ‘Convertible Roof
– ‘Dual Zip‘: 2 halblange Reissverschlüsse (70cm)

6 Kommentare zu
Mammut Schlafsack – Ajungilak Shield

  1. Buchmacher kommentierte:

    Danke für den Tipp! Wirklich ein guter, professioneler Schlafsack!

  2. binsi kommentierte:

    Hallo,
    bin an diesem Schlafsack sehr interessiert. Hast Du mittlerweile schon Erfahrungen damit ?
    Danke!
    Christian

  3. mac kommentierte:

    Hi Christian,
    bis dato hat er sich ganz gut gemacht. Jetzt muss er dann nochmal bei ner Fuß-Transalp von Oberstdorf nach Meran eine Woche unter freiem Himmel seine Pflicht erfüllen und dann gibts den Artikel hier zu lesen.
    Grüße,
    Mac

  4. Nik kommentierte:

    Hey mac,
    würde mich auch interessieren, wie er sich unter freiem Himmel so macht. Hab irgendwie noch bedenken….

  5. Carsten Jost kommentierte:

    Hallo zusammen,
    eigentlich wollte ich das ordentlich in meinem Blog
    http://blog.fastpacking.de eingepflegt haben, allerdings
    dauert das wohl noch.
    Hier ein paar mehr Fotos vom Shield
    http://fastpacking2.blogspot.com/2009/05/mammut-shield-schlafsack.html#links
    CU

  6. Harry kommentierte:

    Scheint ja ein echt klasse teil zu sein 0.o

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder