ISPO 2014 – Mons Royale Merino von Kopf bis Fuß – Highlights der Wintersaison 2014/15


 
26.01.14
 

Mit bunten Baselayern hat alles angefangen, doch mittlerweile bietet das junge Unternehmen Mons Royale dem deutschen Markt weit mehr als nur sexy Unterwäsche aus 100% Merinowolle. Die Neuseeländer haben ihre Winter-Kollektion unter dem Slogan „Head to Toe Merino“ weiter ausgebaut – coole Styles von Kopf bis Fuß also. Angefangen bei den neuen Mons Socks über den extrem lässigen Tracksuit bis hin zur sexy Unterwäsche. Wer sich in seinen Mons-Teilen wohlfühlt, der behält sie nach dem Skitag einfach an. Denn die Vorteile der Merinowolle gehen trotz des besonderen Styles natürlich nicht verloren: Geruchsneutralität, ein optimaler Feuchtigkeitstransport und ein angenehmes Körperklima zeichnen die Produkte von Mons Royale auch weiterhin aus.

Über Mons Royale

First on, last off – seit Juni 2009 steht Mons Royale für den Rider’s Lifestyle unter den Merinowolle-Produkten. Ins Leben gerufen von Freeskier Hamish Acland werden die Baselayer, Shirts und Hoodies in modischen Designs direkt an der Quelle entworfen: in Lake Wanaka, Neuseeland. Top-Athleten wie Jossi Wells oder Jamie Anderson schwören auf die wunderbar weiche, geruchsresistente und feuchtigkeitsregulierende Faser und selbst das neuseeländische Olympia-Team trägt 2014 in Sotschi Mons Royale.

Die Highlights

Der neue Tracksuit für Jungs und Mädels besteht aus dem Pullover Hoody und den Sweat Pants. Beide Teile des Jogginganzugs wurden aus ungebürstetem 270er Merino-Frottee hergestellt, das atmungsaktiv ist und sehr warm hält. Der Hoody besitzt eine weit geschnittene Kapuze mit hohem Kragen, Daumenlöcher und eine große Känguru-Tasche. Die passenden Sweat Pants mit ihrem weiten Arc-Leg-Schnitt sitzen oben locker, unten sorgen enge Beinabschlüsse für perfekten Sitz. Das kleine Vintage-Logo bietet den passenden Kontrast zum großen Print des Hoodies.
 

 
Der ¼ Zip Hood aus 100% Merino ist ein wahrer Performance Mid Layer. Die verarbeitete 260er Merinowolle hält warm, wiegt aber bei weitem nicht so viel wie ein dicker Pullover. Das Besondere ist der „emergency hood“, eine dünne Kapuze, die unter die Mütze oder den Helm gezogen werden kann, falls die Temperaturen richtig in den Keller gehen. Der hohe Kragen des Hoodies kann entweder umgeschlagen werden, oder er wird geschlossen und schützt den Hals. Auf der linken Brust befindet sich eine schräge Reißverschlusstasche mit Head Phone Loops, die Daumenlöcher bieten optimalen Sitz.
 

 
Speziell für Frauen wurde die Hannah Hot Pants entwickelt, die bis zur Mitte des Oberschenkels reicht und als Gym- oder Yoga-Tights genauso wie einfach nur als Unterwäsche getragen werden kann. Das passende Oberteil ist der Sports Bra mit weichen Schulterriemen und dickem Brustbund für Tragekomfort beim Sport. Die Mons-Underwear besitzt einen Anteil von 5% Elastan um die Bewegungsfreiheit nicht einzuschränken.
 

 
„Comfort Performance Style“ trifft auf die neuen Mons Socks zu. Komfortable Socken, die funktionale Details aufweisen und gleichzeitig gut aussehen. 70 Prozent der Socke bestehen aus angenehm zu tragender Merinowolle, die schnell trocknet und nicht riecht. Die Druckstellen im Zehen-, Schienbein- und Fersenbereich sind gepolstert, um den Mittelfuß, das Sprunggelenk und unter dem Knie ist die Socke enger um guten Halt zu garantieren. Material: 70% Merino, 28% Nylon und 2% Elastan.
 

 
Weitere Infos zu den Produkten von Mons Royale findet ihr hier.
 

 
Quelle: Mons Royale

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder