Zwei-Mann-Zelte von MSR Das Hubba Hubba HP und Dragontail


 
15.04.12
 

Anspruchsvolle Touren, durch wind- und wettergebeutelte Regionen, gehen oft an die Belastungsgrenzen der Ausrüstung. Gerade Zelte – die letzte Bastion, wenn man in der Wildnis unterwegs ist – sind dabei häufig den Auswirkungen von Starkregen und stürmischen Windböen ausgesetzt. Die High Performance Zelte MSR Hubba Hubba HP und MSR Dragontail trotzen den widrigsten Wetterkapriolen und liefern den perfekten Allround-Wetterschutz.

Mit dem freistehenden Zwei-Mann-Zelt Hubba Hubba HP hat MSR ganz klar Maßstäbe gesetzt. Das intuitive Alu-Gestänge macht das Aufbauen mit wenigen Handgriffen zum Kinderspiel: Einfach Innenzelt daran festclippen, Überzelt darüber werfen und mit den Clips am Zeltboden verbinden. Der hochgezogene Zeltboden aus Ripstop-Nylon und der dreifachen Dura-Shield™-Polyurethanbeschichtung (Wassersäule: 10.000 mm) hält auch beim kräftigsten Wolkenbruch der Nässe stand. Ebenso spannt sich das Überzelt wie ein Regenschirm über das großzügige Outdoor-Wohnzimmer und lässt Wind und Regen einfach daran abprallen. Die perfekt ausgeklügelte Ventilation, durch die weit oben am Innenzelt angebrachten Moskitonetze, verhindert die Bildung von Kondenswasser im Innenraum und lässt die Luft ohne Durchzug angenehm zirkulieren. Komplett abgespannt ergibt das MSR Hubba Hubba HP, mit seinen gerade einmal 1,93 kg Packgewicht, eine echte Festung im Kampf gegen die Elemente.

Das einwandige Zwei-Mann-Zelt MSR Dragontail ist die Nonplusultra-Lösung für alle Extrem- und Expeditionstouren. Mit seinem Obermaterial aus extrem reißfestem 40D Ripstop-Nylon mit einer Durashield™-Polyurethan- und Silikonbeschichtung (Wassersäule: 1.500 mm) hält es Schneestürmen genauso stand wie monsunartigen Regenfällen. Durch die leicht spitz zulaufende Tunnelkonstruktion, rinnen Wasser und Schnee noch leichter ab. Am Zeltboden kommt der widerstandsfähigste MSR Zeltstoff, 40D Ripstop-Nylon mit Durashield™-Polyurethanbeschichtung, mit 10.000 mm Wassersäule zum Einsatz. Einmalig im MSR Dragontail ist der mit Reißverschlüssen verschließbare Ventilationstunnel. Er ist am Zelthimmel durch ein Moskitonetz abgehängt und verläuft über die komplette Länge des Zeltes. Selbst Sprühnebel kann hier dank des Netzes auch bei geöffneten Zippern nicht durchdrücken. Als größtes Sicherheitsfeature bringt MSR das Dragontail in der auffälligen Signalfarbe Orange zum Einsatz. Auch über weite Entfernungen hinweg ist es somit noch gut erkennbar. Mit einem Packgewicht von nur 2,53 kg ist das MSR Dragontail eines der leichtesten expeditionstauglichen Zwei-Mann-Zelte überhaupt.

Für noch mehr Sicherheit bei Zelttouren bietet MSR weitere optionale Sonderzubehörteile wie z.B. reflektierende Abspannleinen, Magnetleuchten zur Beleuchtung von Innen und Außen oder ein universell nutzbares Stangen Reparaturkit an.

Das MSR Hubba Hubba HP und das MSR Dragontail sind ab sofort im Sport- und Outdoorhandel erhältlich.
Weitere Informationen unter: www.msrgear.com

Quelle: MSR

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder