Ziele – 1NITE TENT Zeltsurfing – neue Website für legale Übernachtungsplätze im Freien


 
11.07.18
 

Wildzelten, Campieren, Biwakieren oder im Auto schlafen – die Gesetzsprechung hinsichtlich einer Übernachtung im Freien gestaltet sich im Gegensatz zu Skandinaviens “Allemansrätten” in Deutschland wie auch in vielen anderen Ländern zum Teil mehr als nur unübersichtlich. Daher ist es generell recht schwierig, allgemein gültige Regeln festzuhalten. Einen kleinen, aber dennoch feinen Überblick bieten zumindest die Bergfreunde oder auch Sven Giersig in seinem Outdoor-Blog aufundab.eu.

Eines ist jedenfalls klar: Das Aufschlagen jedweder Art von Nachtlager in Naturschutzgebieten, Biotopen oder sonstig geschützten Nationalparks oder Arealen ist strengstens verboten und wird zumeist mit saftigen Geldbußen geahndet. Außer man schlägt sein Zelt auf einer Fläche auf, die in privatem Besitz ist. Wer jedoch nicht jedes Mal erst beim Besitzer an der Tür klopfen mag, der kann sich ab sofort vorab auch beim neuen Online-Service 1NITE TENT umschauen. Auf deren Website 1nitetent.com werden getreu der bekannten “Couchsurfing-Methode” kostenlose und vor allem legale Stellplätze für Zelte ausgewiesen, um nachts ruhigen Gewissens einschlafen zu können.

Couchsurfing mit Zelt – legale Übernachtungsmöglichkeiten unter freiem Himmel

Anfang Juli 2018 ging “1Nite Tent” von Anne-Sophie und Patrick aus der Oberlausitz nach zwei Jahren konzeptioneller und kreativer Arbeit endlich online. Was ursprünglich mithilfe einer CrowdFunding-Aktion finanziert werden sollte, konnte dank vieler freiwilliger Hände zum Glück doch noch realisiert werden. Seitdem wächst das “Platz-Angebot” auf dem aktuell noch kleinen Onlineportal stetig an und dürfte in Zukunft nicht ganz irrelevant für Backpacker und “Landstreicher” sein, die beim Reisen gerne unabhängig bleiben wollen und bewusst den Kontakt zu anderen Menschen suchen.

Mitmachen kann im Grunde genommen jeder, der im Besitz eines Grundstücks ist oder zumindest frei darüber verfügen darf. Denn ob nun Schrebergartenbesitzer, Landwirt, Schlossherr oder Hausbewohner mit Vorgarten – was zählt ist ein geeigneter Platz, auf dem man für eine Nacht legal sein Zelt aufschlagen kann. Alles was man tun muss, ist sich auf der Website 1nitetent.com anzumelden, die Koordinaten der Übernachtungsmöglichkeit zu übermitteln und sich auf eventuelle Besuchern zu freuen. Einzige Bedingung: Menschen aus aller Welt sind willkommen. Eine Nacht mit Zelt gibt’s ohne Geld oder alternativ für eine andere Gegenleistung. Der Gastgeber macht die Regeln und man darf keinen unnötigen Fußabdruck hinterlassen bzw. etwas als Erinnerung mitnehmen.Klingt nach einer guten Idee? Finden wir auch!

Quelle: 1NITE TENT

33 total views, 5 views today

Ein Kommentar zu
Ziele – 1NITE TENT: Zeltsurfing – neue Website für legale Übernachtungsplätze im Freien

  1. Sven kommentierte:

    Hey Airfreshing, danke für’s lobende erwähnen 🙂

    Ich liebe dieses Internet und die tollen Ideen, die da wachsen und gedeihen. 1NiteTent und z.B. mitraus.de kann ja man sehr schön gemeinsam nutzen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bilder