News – Ausrüstung 2019 Regenjacke bis Reiseführer – Highlights für einen perferkten Outdoor-Sommer


 
29.05.19
 

Die Temperaturen steigen deutlich an und der Schnee zieht sich nun endlich auch in den höheren Lagen aus den Bergen zurück. Die perfekten Voraussetzungen, um neue Pläne zu schmieden und einen Blick in den Ausrüstungsschrank zu werfen. Denn vielleicht fehlt dort noch das ein oder andere Teil für das nächste Outdoor-Abenteuer oder sollte idealerweise einer Neuanschaffung weichen. Pünktlich zum kalendarischen Sommerstart präsentieren wir euch deshalb ein paar Highlights für die warme Jahreszeit.

Arc’teryx Beta SL Hybrid Jacke – wasserdichte und leichte Outdoorjacke mit GORE-TEX® PACLITE PLUS Membrane

Der Sommer ist die perfekte Jahreszeit für richtig ausgedehnte Touren. Dabei ist – noch eher als im Herbst – mit plötzlichen Gewittern und Schauern zu rechnen. Ideal ist dafür eine Regenjacke, die leicht und klein verpackbar ist – und dabei auch mit einem Kurzarm-Shirt darunter angenehm zu tragen ist. Mit dem neuen 2,5 Lagen-Laminat PACLITE® Plus bietet Gore jetzt noch mehr Tragekomfort und eine deutliche Verbesserung in puncto Haltbarkeit. Bei der Beta SL Hybrid Jacke kommt das neue Material am Rumpf zum Einsatz und wird an den Abriebzonen zusätzlich durch 3-lagiges GORE-TEX® verstärkt. Die klein verpackbare, leichte und kompromisslose Outdoorjacke ist die perfekte Wahl für plötzliche Wetterwechsel.

© Arc’teryx

Klättermusen Eir Rain SS – schnelltrocknendes Shirt aus funktionalem Wolle-Seide-Materialmix

Als Baselayer bietet das leichte T-Shirt aus einem Wolle-Seide-Materialmix maximalen Tragekomfort und funktionale Eigenschaft. So sorgt es für angenehme Wärme an kalten Tagen und sorgt bei Hitze für einen angenehmen Kühleffekt. Denn während die Öko-Merinowolle vom Körper abgebene Feuchtigkeit absorbiert, sorgt die GOTS-zertifizierte Seide für den zügigen Abtransport. Zudem sorgt die Seide für eine erhöhte Langlebigkeit des geruchshemmenden Materials. Preis: 80,- Euro (UVP)

© Klättermusen

Millet Trilogy One Cordur Pant – robuste und leichte Bergsteigerhose für maximale Bewegungsfreiheit

Millets Trilogy Serie ist die Quintessenz der alpinen Leistungsstärke im Bereich der alpinen Ausrüstung. Damit wollen die Franzosen die beste Lösung für den Einsatz am Berg bieten. Die One Cordur Pant ist solch ein strapazierfähiges Produkt, dessen Material aus dehnfähigem, leichten und dennoch robustem X.C.S.™ X TREM CORDURA® gefertigt wird. Die sehr gute Abriebfestigkeit erhöht zudem die Langlebigkeit der Hose in rauem Gelände. Der elastische, flache Gürtel ist klettergurtkompatibel und die vorgeformten Knie erlauben optimale Bewegungsfreiheit. Mit nur 450 Gramm ist die leichte Wander- und Bergsteigerhose der perfekte Begleiter für den Sommer. Preis: 159,95 Euro (UVP).

      

Maloja OscarM. – stretchige Multisport-Shorts aus Hanf-Material

Hanf zählt zu den ältesten Nutzpflanzen der Welt. Aus seinen Fasern wurden Seile und Segel für Kolumbus gefertigt, das Papier für die erste Gutenberg-Bibel hergestellt – und  auch die OscarM. von Maloja gefertigt. Die elastische Multisport-Short besteht aus dem äußerst robusten Hemp Stretch Material. Einem umweltfreundlichen Mix aus Hanffasern (54%), biologisch angebauter Baumwolle (44%) und Elasthan (2%). Dadurch ist das Gewebe nicht nur überaus elastisch, sondern sorgt bei den unterschiedlichsten Aktivitäten für optimale Bewegungsfreiheit. Es ist obendrein sehr robust, langlebig und reißfest. Hinzu kommen noch schweiß- und geruchshemmende, feuchtigkeitsregulierende und schmutzabweisende Eigenschaften. Und damit es wirklich an nichts mehr fehlt, ist die kurze Outdoorhose mit ausreichend Staumöglichkeiten ausgestattet – zwei Einschubtaschen, zwei RV-Oberschenkeltaschen sowie zwei Gesäßtaschen.

© Maloja

Dynafit Speed MNT – griffiger und leichter Zustiegsschuh für schnelle Bergabenteuer

Der Speed MTN von Dynafit ist ein robuster, extrem leichter (330 Gramm) und gleichzeitig komfortabler Approacher mit Schnellschnürsystem für alpines Terrain. Die griffige Pomoca Sohle überzeugt durch ein ausgewogenes Verhältnis von Grip und Traktion in jedem Gelände. Dadurch sollen die Zustiegsschuhe sowohl auf Fels als auch auf weichem Untergrund perfekten Halt und optimale Bodenhaftung gewährleisten, ohne den dynamischen Bewegungsablauf zu beeinträchtigen. Alternativ ist der Schuh auch als wasserdichte GORE-TEX® Variante und als spezielles Damen-Modell erhältlich. Preis: 145,- Euro / 180,- Euro (UVP).

© Dynafit

LOWA ALPINE SL GTX® – eine neue Generation steigeisenfester und leichter Bergstiefel

Minimales Gewicht (1.100 g), maximale Performance: Getreu diesem Motto wurde gemeinsam mit Extrembergsteiger David Göttler ein neues Bergschuh-Konzept bis ins kleinste Detail optimiert. So wird zum Beispiel der PU-Geröllschutz auf das robuste Synthetik-Material aufgespritzt, um Gewicht zu sparen. Zudem sorgt die Vibram®-LITEBASE-Sohlentechnologie für eine deutliche Gewichtsreduzierung bei gleichbleibender Performance am Berg. Die weiche Neopren-Gamasche, die funktionale Zwei-Zonen-Schnürung und das wasserdichte GORE-TEX®-Futter machen aus dem farbenfrohen Hingucker einen athletischen Alpinisten für die Berge.

© Frank Kretschmann / Robert Jasper

Darn Tough Vermont Light Hiker – komfortable Wandersocken für rundum perfekte Trekking-Abenteuer

Für die Entwicklung der Light Hiker Micro Crew Light Cushion testete Darn Tough insgesamt 31 Prototypen auf Herz und Nieren. Bis der US-amerikanische Sockenspezialist das perfekte Ergebnis in Form einer leichten und höchst technischen Wander- und Trekkingsocke erreichte. Die Light Hiker sind laut eigenen Angaben die flexibelsten Socken im Sortiment. Spezielle Flex-Zonen sollen eine perfekte Passform garantieren, währende sich bis zur Achilles-Sehne erstreckende, dämpfende Verstärkungen den Tragekomfort maximiert. Zudem sorgen Mesh-Einsätze für optimale Atmungsaktivität. Die Light Hiker gibt’s ab Juli sowohl als Herren,-, Damen- und Kids-Modell. Preis: 22,90 Euro / 16,90 Euro für die Kids (UVP)

Gregory Zulu & Jade – Rucksäcke mit revolutionärem Tragesystem

GREGORY verpasst seinen Erfolgsmodellen Zulu und Jade ein völlig neues Tragesystem – das FreeFloat System. Für noch mehr Tragekomfort und effektive Belüftung bezieht der Rucksack-Spezialist den Trampolin-Rahmen mit einem robusten, feuchtigkeitsableitenden Netzmaterial und kombiniert es mit beweglichen, dreidimensional geformten Hüftflossen, die sich der Körperanatomie anpassen. Das Damenmodell (Jade) verfügt zudem über etwas schmaler geschnitte Schultergurte und auch die Form des Hüftgurtes wurde für die weibliche Hüfte optimiert. Schnellen Zugriff auf den Inhalt gewährt der U-förmige Reißverschluss auf der Vorderseite. Praktische Extras und eine integrierte Regenhülle runden die Backpacks noch ab. Verfügbar sind die Rucksäcke für Tagestrips, Hüttentouren oder echte Treks in bunten Farben und mit einem Volumen von 30 bis 65 Litern (Zulu) bzw. 28 bis 63 Litern (Jade). Je nach Modell und Größe wiegen die Backpacks zwischen 1,17 bis 1,68 Kilogramm. Preis: 150,- bis 220,- Euro (UVP).

© Gregory

GSI Microlite Twist 500/720/1000 – Isolierflaschen für alle Fälle und heiß-kalten Trinkgenuss am Gipfel

Sie halten lange heiß oder kalt, sind leicht und funktionell: Die Isolierflaschen der Microlite Serie von GSI Outdoors bieten 0,5 bis 1 Liter Fassungsvermögen und sind wahlweise mit einem verriegelbaren Einhand-Verschluss (Flip) oder einem Schraubverschluss (Twist) verfügbar. Das Vakuum mit einer nur zwei Millimeter starken Wandkonstruktion aus rostfreiem, lebensmittelechtem 18/8 Edelstahl sorgt zudem für höchste Isolierleistung und besonders geringes Gewicht. Somit bleibt der Tee bis zu 18 Stunden heiß und Kaltgetränke bis zu 32 Stunden erfrischend kühl – der perfekte Begleiter für Ausflüge zu jeder Jahreszeit.

© GSI Outdoor

Rother Wanderführer – Trekking und mehrtägige Hüttentouren zwischen Allgäu und Berchtesgaden

Der neue Rother Wanderführer “Trekking in den Bayerischen Alpen” stellt auf 264 Seiten mit 237 Abbildungen, 55 Höhenprofilen und 45 Wanderkärtchen insgesamt sieben mehrtägige Hüttentouren und 55 Einzeletappen zwischen Allgäu und Berchtesgaden vor. Hierzu zählen bspw. die aussichtsreichen Höhenwege von Hütte zu Hütte in den Allgäuer Alpen und die Durchquerung der voralpinen Ammergauer Alpen zwischen Schwangau und Oberammergau. Für erfahrene Bergfexe ist die Zugspitz-Runde im Wetterstein gedacht. Im Karwendel wird die Nordwestecke um Mittenwald im Zuge einer viertägigen Tour abgewandert. Quer durch die Bayerischen Voralpen von Oberaudorf nach Garmisch-Partenkirchen führt die längste Tour, während die Chiemgau-Tour eine kurze und einfache Runde um das Priental bietet und die Berchtesgadener Alpen mit einer tollen Runde um den Königssee und durch das Steinerne Meer begeistern. Preis: 14,90 Euro

61 total views, 1 views today

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bilder