News – Dean Potter Free Solo Kletterlegende verunglückt bei Wingsuit-Unfall im Yosemite Nationalpark


 
18.05.15
 

Dean Potter wollte immer frei sein wie ein Vogel und inspirierte mit seinen wagemutigen Free Solo, Wingsuit- und Basejump-Aktionen eine ganze Generation an Adrenalin-Junkies. Am Samstag, den 16. Mai 2015, verunglückte die hochgewachsene Kletterlegende laut US-amerikanischen Medien bei einem Wingsuit-Unfall im kalifornischen Yosemite Nationalpark tödlich. Gemeinsam mit Graham Hunt unternahm Potter vom Taft Point aus, einem 7.500 Fuß hohen Vorgebirge oberhalb des Yosemite Valleys, einen Wingsuit-Flug, der für beide Basejumper aus bisher ungeklärter Ursache tödlich endete. Damit verliert die Kletterszene erneut eine der ganz großen Persönlichkeiten. Unser Beileid gilt den Angehörigen und Freunden.

Dean Potter – so frei wie ein Vogel im Wind

Potter gilt seit den späten 90er Jahren als feste Größe in der Kletter- und Basejumping-Szene in Yosemite. Mit seinen spektakulären Free Solo Begehungen am El Capitan sowie an der Eiger Nordwand setzte er immer wieder neue Maßstäbe und etablierte unter anderem die Disziplin”Free Base” – eine extreme Form des Free Solo Kletterns, bei dem als Sicherung lediglich ein Fallschirm dient und welcher im Notfall in Basejumping-Manier zum Einsatz kommt. Eine lebensgefährliche Extremsportart, bei der sich Potter stets mehr oder weniger bewusst in Gefahr begab, um so frei wie möglich klettern zu können.

Wir durften Dean Potter selbst bei einem seiner inspirierenden Vorträge im Münchner Gasteig erleben, bei dem er unter anderem von seiner Leidenschaft für das Basejumping und Free Soloing Klettern berichtete. Auch das Thema Angst spielte dabei eine wichtige Rolle. So stellte Potter ein persönliches Schlüsselerlebnis in den Mittelpunkt seiner Multivision-Show und sprach über seinen missglückten Basejump in der berühmten “Schwalbenhöhle” im Bundesstaat San Luis Potosí. Hier stürzte er sich in das 333 Meter tiefe Loch und überlebte nur mit viel Glück, da sich sein Fallschirm nur teilweise öffnete. Ebenso berichtete Potter in seinem Vortrag über eines seiner größten Ziele: Einmal so frei sein zu wollen wie ein Vogel und ohne Fallschirm durch die Lüfte zu fliegen. In diesem Zusammenhang plante er als einer der ersten Menschen überhaupt, mit einem Wingsuit-Anzug zu starten und nur mithilfe dessen auch zu landen. Ein Traum, den er mit Passion gelebt hat und nun für immer leben wird. Dean Potter wurde nur 43 Jahre alt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder

Videos