News – Dynafit Charity-Aktion „United for Himalayan Kids“ Benedikt Böhm gelingt Besteigung des Dhaulagiri VII (7.246 m) in Rekordzeit


 
16.10.19
 

Speed-Bergsteiger und DYNAFIT Geschäftsführer Benedikt „Bene“ Böhm hat es wieder getan: Nachdem der Extremsportler im letzten Jahr in Rekordtempo vom Kaspischen Meer auf den Gipfel des höchsten iranischen Berges – dem Damavand (5.671 m) – gestiegen ist, stand der dreifache Familienvater am 15. Oktober 2019 auf dem nepalesischen Siebentausender Dhaulagiri VII. Natürlich in einer neuen Rekordzeit von gerade einmal 6 Stunden und 6 Minuten. Tatsächlich zurück im Basecamp (4.903m) war der 42-jährige dann nach insgesamt 7 Stunden und 53 Minuten, nachdem der Alpinist mit Ski vom Gipfel direkt zum Basecamp abgefahren war. Weitere Infos zur gelungenen Expedition gibt’s unter: www.dynafit.com

Wenn eine Expedition unter einem guten Stern steht, kann dabei am Ende nur etwas für eine gute Sache herauskommen.

Der Dhaulagiri VII, auch Putha Hiunchuli genannt, ist der westlichste Gipfel der langgestreckten Dhaulagiri Himal Gerbirgskette im Nordwesten Nepals und gilt als mit den Ski relativ einfach zu befahrener 7.000er. „Der Dhaulagiri VII ist mit seiner gewaltigen Schneeflanke ein großartiger Skitourenberg. Die Schneebedingungen waren aber eine ziemliche Herausforderung. Von Bruchharsch und abgeblasenen Eispassagen war wirklich alles mit dabei. Außerdem war es wahnsinnig kalt und in Kombination mit der Höhe waren natürlich auch die Nächte vor dem Summit-Push sehr unruhig“, berichtet Böhm über seine gelungene Speed-Besteigung.

Seine rekordverdächtige Unternehmung stellte der passionierte Skibergsteiger auch diesmal wieder in den Dienst einer guten Sache. So will er gemeinsam mit dem Bergausdauer-Spezialisten DYNAFIT die noch vor seinem Abflug nach Nepal ins Leben gerufene Aktion „United for Himalayan Kids“ promoten. Hierfür wurde eigens ein auf 1.000 Stück limitiertes Stirnband entworfen, das während Böhms Expedition zum Sonderpreis von 10,- Euro pro Stück im Online-Shop verkauft wurde und bislang bereits 7.530 Euro zusammengetragen werden konnten.

Die Aktion läuft noch bis 21. Oktober weiter. Das auf diesem Wege gesammelte Geld kommt anschließend zu 100% einem vom im Allgäu ansässigen Verein Nepal-Medical-Careflight mitorganisierten Schulprojekt in Dandaphaya in Humla zugute, um Kindern Zugang zu guter Bildung zu ermöglichen. Mittlerweile besuchen dort über 200 Kinder die Grund- und Sekundarschule. Ein angegliedertes Mutter-Kind-Haus mit medizinischer Station bietet bedürftigen Familien Zugang zu dringend benötigter Versorgung. Eine weitere Schule wird gerade gebaut und in Kürze fertig gestellt. Den Spendenscheck will Benedikt Böhm am 24. Oktober 2019 persönlich im Allgäu an den gemeinnützigen Verein überreichen.

Quelle: Dynafit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bilder