News – Dynafit Wenn Träume real werden – nächste Runde für „WHAT’S YOUR MOUNTOPIA“


 
05.10.17
 

Bergsportler haben große Träume und noch größere Ziele. Manche davon mögen recht utopisch erscheinen – doch geht nicht, gibt’s nicht. Einige solcher Projekte könnten schon bald Wirklichkeit werden, denn seit dem 04. Oktober 2017 ruft DYNAFIT wieder passionierte Athleten weltweit dazu auf, sich mit ihrem ganz persönlichen Bergsport-Projekt zu bewerben – ihrem indivduellen „Mountopia“. Hierfür greifen DYNAFIT und die Partner GORE® sowie PrimaLoft ® den Gewinnern finanziell sowie mit Know-how und Ausrüstung unter die Arme. Mitmachen kann jeder, der frei von Sponsoring-Verträgen ist. Die Bewerbungsfrist läuft noch bis zum 30. November 2017. Weitere Infos zum Wettbewerb, zu den Teilnahmebedingungen sowie zur Registrierung gibt’s unter: www.dynafit.com/mountopia

„What’s your Mountopia?“

Bereits zum dritten Mal stellt DYNAFIT ambitionierten Bergsportlern und Athleten aus aller Welt die Frage nach ihrem großen sportlichen Lebenstraum. Der Phantasie und Kreativität sind dabei kaum Grenzen gesetzt. Egal ob anspruchsvoller Gipfelsturm, die Teilnahme an einem Skitourenrennen oder die Haute Route – jedes Vorhaben, das sich mit der Unterstützung der Initiatoren umsetzen lässt, kann eingereicht werden. Nach der Vorauswahl durch eine fachkundige Jury aus Athleten und Bergführern kämpfen die zehn Finalisten im Anschluss um die Stimmen der Community. Vier Wochen lang müssen die Teilnehmer dann ihr Training mit Fotos und Videos begleiten. Der Wettbewerb endet am 8. Januar 2018. Der Sieger wird am 23. Januar 2018 bekannt gegeben.

Noch eine Inspiration gefällig? Für den ersten Mountopia-Gewinner Christopher Mohn aus den USA ist ein ganz persönlicher Bergsporttraum in Erfüllung gegangen. Am 29. Mai 2017 konnte er den höchsten Marathon der Welt, den Tenzing Hillary Everest Marathon in Nepal, erfolgreich finishen. DYNAFIT war mit vor Ort und hat die beeindruckende und berührende Geschichte filmisch festgehalten:

Quelle: Dynafit

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.