News – GSI Doppio Commuter Mug & Americano Mug Tschüss Wegwerfbecher – Isolierbecher2Go als neuer Nachhaltigkeitstrend


 
16.02.17
 

Laut einer Studie der Deutschen Umwelthilfe werden allein in Deutschland pro Jahr rund 2,8 Milliarden Einwegbecher verbraucht – das entspricht 320.000 Coffee2go–Bechern pro Stunde. Das Problem: Die Wegwerfbecher werden aus einem nur schwer recyclebaren Materialverbund gefertigt und sind alles andere als umweltfreundlich. Auch viele Frischluftfreunde beteiligen sich bei der morgentlichen Fahrt in die Berge an der stetig steigenden Belastung, in dem sie sich an der Tanke schnell noch einen frisch gebrühten Kaffee holen. Dabei gefährden sie mit diesem Schritt doch eigentlich genau das, was sie am meisten lieben – unsere fragile Umwelt. Dass es auch anders geht, beweist der aktuell zu beobachtende Trend, wiederverwendbare Trink- und Isolierbecher zu verwenden.

Neuer Trend im Coffee2Go-Segment – bring your own mug!

Eine der ersten Café-Ketten war kurioserweise StarBucks, die auf den Nachhaltigkeitszug aufgesprungen sind und neben 30 Cent Rabatt in den eigenen Filialen mittlerweile sogar eigene Mugs verkaufen. Bei den Tankstellen macht sich ARAL zum nachhaltigen Vorreiter und gewährt einen Rabatt von immerhin 10 Cent, wenn man seinen eigenen Becher mitbringt. Wo ein Wille da ein Weg, weshalb wir an alle Naturliebhaber und Bergsportler appellieren wollen, in Zukunft einfach öfter auf die umweltschädlichen Pappbecher zu verzichten.

Wiederverwendbare Kaffee- und Isolierbecher

Immer mehr Menschen spazieren mit eben jenen Isolierbechern zu ihrem Kaffeeshop an der Ecke, um sich den Wachmacher direkt abfüllen zu lassen. Doch was in den USA vollkommen normal ist, muss sich in Deutschland scheinbar erst noch durchsetzen. Der wohl größte Vorteil der selbst mitgebrachten Trinkbecher ist die Isolierfunktion. So bleiben Heißgetränke deutlich länger warm, als in den zumeist kaum oder gar nicht isolierten Pappbechern. Wer also ebenfalls nachhaltiger durch den Tag gehen will, sollte sich so oder so einen isolierten Trinkbecher anschaffen. Der Preis von 15,- bis 40,- Euro ist dabei durchaus zu verkraften, zumal auf Dauer wohl noch mehr Coffeeshops und Bäckereien entsprechende „Mitbring-Rabatte“ einräumen dürften. Schließlich spart auch der Shopbetreiber jede menge Geld, wenn er auf die Plastikdeckel und Pappbecher verzichten kann.

Momentan existieren unendlich viele Anbieter am Markt, die wiederverwendbare Mugs und Trinkbecher im Sortiment haben. Wirklich empfehlen können wir aus eigener Erfahrung jedoch die Produkte von GSI Outdoors, von denen wir bereits die Isolierflasche Glacier Stainless Microlite 500 im Test hatten. Stylisch, praktisch und vor allem farbenprächtiger als die Wergwerfbecher sind bspw. der Glacier Doppio Commuter Mug (Volumen: 240 mL) oder der Glacier Stainless Americano Mug (zusätzlich vakuumisoliert, Volumen: 470 mL) für den etwas größeren Koffeinschub. Die doppelwandigen Edelstahl-Becher mit beweglichem Verschluss aus Silikon bringen Heißgetränke garantiert sicher und vor allem heiß ans Ziel. Und natürlich sehen die Mugs nicht nur im Büro gut aus, sondern machen auch im Basecamp am Berg eine gute Figur.

GSI Glacier Doppio Commuter Mug / Stainless Americano – die Details:
Besonderheiten:
360° drehbarer Verschluss, passt in den Auto-Getränkehalter, leicht zu reinigen
Volumen:
240 ml / 470 ml
Gewicht: 136 g / 258 g
Maße: 79 x 71 x 132 mm / 91 x 81 x 165 mm
Material: lebensmittelechter 18/8 Edelstahl, BPA-freies Polypropylen, Silikon
Farben: Silber gebürstet, blau, grün, schwarz / Silber gebürstet, blau, ivory, schwarz
Preis: 16,95 Euro / 22,95 Euro (UVP)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder