ISPO 2014 – Hanwag Socks Schuster bleib bei deinen Wandersocken – Bergschuhspezialist bietet Strickware an


 
21.08.14
 

Keine Blasen, keine müden Füße und viel Tragekomfort – so die Ziele, welche Hanwag mit seinen Berg- und Trekkingschuhen verfolgt. Um diesem Ideal noch näher zu kommen, hat der bayerische Bergschuster bereits im Frühjahr 2014 zwei neue Sockenmodelle eingeführt. Sorgfältig abgestimmt auf das Schuhwerk aus den Kategorien: ALPIN / ROCK und TREK bestehen die Wandersocken aus hochwertigen Funktionsmaterialien in technisch aufwändigem Strick. Wie bei Hanwag üblich kommt die Nachhaltigkeit auch bei den Wandersocken nicht zu kurz und werden ausschließlich umweltfreundliche Materialien verarbeitet und gilt auch hier: „Made in Europe“.

Hanwag ALPIN Wandersocke

Die Wandersocke wurde speziell für lange Fels- und Eiskletter-Touren bei mäßigen bis niedrigen Temperaturen entwickelt. Sie besteht zu 36 % aus geruchshemmender Merinowolle kombiniert mit 41 % schnell trocknendem Polypropylen und 22 % robustem Polyamid. Die Wolle ist zudem mit einer Schoeller EXP (EX-Pollution) Ausrüstung versehen, dem ersten bluesign®-zertifizierten Antifilz-Prozess. Durch den Material-Mix soll der Fuß gegen Kälte von außen geschützt sein und bei warmen Temperaturen entsprechend kühler bleiben. Für eine bessere Be- und Entlüftung sorgt zudem der Airmesh-Strick im Sohlenbereich.

Hanwag TREK Wandersocke

Die schnell trocknende Socke eignet sich sowohl für Bergwanderungen als auch für Trekking-Touren bei mittleren Temperaturen sowie auch bei Aktivitäten mit hoher Intensität. Bei den Materialien setzt Hanwag auf 49 % Thermo°Cool ECO, einer Post Consumer Recycling-Polyesterfaser, die ein sehr effektives Feuchtigkeits-Management gewährleisten soll. 33 % Polyamid garantieren zudem eine lange Lebensdauer. Zum Komfort trägt auch das Sohlenfrottee mit extra breiten Lüftungskanälen bei. Noch bequemer wird es durch die Polsterung im gesamten Fuß-, Knöchel- und Ristbereich und dem Rippbund für optimalen Sitz.

Quelle: Hanwag

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder