News – ISPO 2016 Skihelme für Tourengeher & Freerider – die Highlights für die Wintersaison 2016/17


 
04.03.16
 

Auf der diesjährigen Internationalen Sportmesse in München, der ISPO 2016, stellten diverse Winter- und Outdoorsportmarken in den verschiedensten Bereichen ihre neuen Highlights für die kommende Wintersaison 2016/17 vor. Wir von airFreshing.com waren vor Ort und haben uns umgesehen. Hier präsentieren wir die neuesten Konzepte an Skihelmen, die uns dabei besonders aufgefallen sind.

Giro Avance MIPS – Hightech Skihelm aus Carbon

Giro Sport Design präsentiert den laut eigenen Aussagen sichersten Helm, den das Unternehmen je gebaut hat. Getauft auf den Namen Avance MIPS – aus dem Französischen für „vorwärts gehen“ – verwendet der Skihelm eine komplett neu entwickelte Sicherheitstechnologie. Um vor hochenergetischen Einschlägen zu schützen, ist der Skihelm mit einer Kombination aus einer sehr belastbaren und steifen TeXtreme®-Carbon-Schale sowie zwei dämpfenden Polypropylen-Kernen ausgestattet. Das exklusiv verwendete EP-Premium genannte Polypropylen-Material wurde bereits für seine Eigenschaft ausgezeichnet, sowohl aufeinanderfolgende hochenergetische Einschläge als auch konstante Druckeinwirkungen optimal abzuschwächen. Der Giro Avance MIPS ist ab Herbstanfang 2016 im Fachhandel erhältlich. Preis: 699,95 Euro (UVP).

POC Auric Cut – Skitourenhelm mit Wurzeln im Funpark

Beim neuen POC Auric Cut, der sich am Modell für Parkfahrer und Jibber „Auric“ orientiert, wurde auf die weit nach unten reichende Außenschale verzichtet. Stattdessen besitzt der Ski- und Snowboardhelm weiche Ear-Pads, ein leichtes und größverstellbares System sowie eine Ventilationsmöglichkeit wie beim Modell Fornix. Bei schweren Stürzen kommt ein multiimpact-fähiger EPP-Kern in Verbindung mit dem stoßdämpfenden VPD 2.0 Material auf der Innenseite und der ABS-Schale auf der Außenseite zum Einsatz, um für optimalen Schutz zu sorgen. Preis: k. A.

uvex p.8000 tour – Ski-, Kletter- und Bikehelm in einem

uvex kreiert mit dem uvex p.8000 tour einen Allrounder der Extraklasse. Der Helm ist sowohl als Ski-, Kletter- und Bikehelm zertifiziert und scheut sich weder vor harten Aufstiegen mit Klettereinlagen noch vor langen Abfahrten. Das Leichtgewicht mit 310 Gramm ist durch das integrierte BOA-System optimal anpassbar und überzeugt mit cleveren Details, wie integrierter Gogglehalterung und Stirnlampenvorrichtung. Preis: 159,95 Euro (UVP).

DYNAFIT DNA Helmet – Skitourenhelm für doppelte Sicherheit

Der DNA von DYNAFIT erfüllt mit seiner Doppelzertifizierung alle Normen, die ein Skitourenhelm braucht. Während im Aufstieg die Zertifizierung nach CE EN 12492 (Bergsteigen) für Sicherheit sorgt, schützt der Helm dank Ski Alpin-Zertifizierung CE EN 1077 auch bei der Abfahrt. Für die nötige Sicherheit und eine optimale Belüftung sorgen die spezielle Inmold-Konstruktion sowie hochwertige Materialien wie z.B. Koroyd®. Ein wirklich durchdachtes Konzept, dass zusätzlich noch mit einem Gewicht von gerade einmal 290 Gramm und einem BOA ® 360° Drehverschluss aufwarten kann. Preis: k.A.

MARKER PHOENIX OTIS CARBON – technischer Sicherheitslook

Wie der Name andeutet ist die äußere Schale des Helms aus Karbon gefertigt. Der moderne Werkstoff sorgt neben seinen natürlichen Eigenschaften, wie leichtem Gewicht und einer hohen Verwindungssteifigkeit auch für einen technischen Look, der durch eine Matt-Shiny Lackierung effektvoll in Szene gesetzt wird. Doch auch die inneren Werte können durchaus überzeugen, ausgestattet mit 360° Grad MAP Protection Pads ist der Kopf rundum optimal geschützt. Bei MAP handelt es sich um ein Muli-Impact Adaptives Polymer, das sich durch eine bis zu 22% höhere Schlagabsorption deutlich von bekannten anderen Protektionsmaterialien abhebt. Abgerundet werden die anschmiegsamen Eigenschaften der Protektoren noch durch Features wie das Xdry Performance Lining und das regulierbare MarkAIR CHANNEL SYSTEM für besten Tragekomfort. Preis: k.A.

Salomon Qst – Skihelm mit Luftblasen-System für beste Passform

Für Skifahrer, die Wert auf optimale Passform, Schutz und Temperaturregulation in allen
Wetterbedingungen legen, ist der Qst von Salomon die perfekte Lösung. So nutzt die Custom Air-Technologie von Salomon ein angenehmes Luftblasen-System mit einer praktischen Pumpe, um eine vollständig individuelle Passform am Hinterkopf zu
erzielen. Mit der EPS 4D-Konstruktion werden Stöße bei einem Aufprall besser absorbiert und bestmöglicher Schutz geboten. Darüber hinaus sorgen das Thermo Control System (TCS) für einen Luftstrom um den ganzen Kopf und das Advanced Skin Active Dry Futter für maximalen Komfort bei allen Temperaturen und Wetterbedingungen. Preis: k. A.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder