News – Mammut Dani Arnold gelingt erste Winterbegehung von „DEEP BLUE SEA“ am Eiger


 
23.02.16
 

Die Kletterroute „Deep Blue Sea“ ist eine extrem steile und spärlich abgesicherte Linie am Genferpfeiler der Eigernordwand. Die 320 Meter wurden bisher nur im Sommer bezwungen, da die Wetterbedingungen im Winter viel zu extrem sind. Berühmt wurde die Route durch die Base-Solo-Begehung im Jahr 2008 des mittlerweile tödlich verunglückten Extremsportlers Dean Potter.

Bei seinem ersten Versuch scheiterte der Mammut-Pro Team Athlet Dani Arnold noch, konnte aber nur ein Jahr später die anspruchsvolle Herausforderung (9. Grad) meistern. Bereits am 27. Dezember 2015 gelang dem Ausnahmesportler der sturzfreie Durchstieg. Dabei musste der Extrembergsteiger die Route bei -3°C mit Kletterschuhen und ohne Handschuhe klettern. Mehr zur erfolgreichen Winterbegehung gibt’s hier.

Quelle: Mammut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder

Videos