News – Mammut / Zermatt 150 Jahre Matterhorn – Dani Arnold knackt Bestmarke von Ueli Steck


 
01.05.15
 

Zum Auftakt der alpinen Klettersaison und pünktlich zum 150-jährigen Jubiläum der Erstbesteigung des Schweizer Matterhorns durch Edward Whymper im Jahr 1865 setzt der Urner Spitzenbergsteiger Dani Arnold einen neuen Meilenstein: Am 22. April 2015 durchstieg der Profi-Alpinist die Nordwand des Zermatter Wahrzeichens in nur 1 Stunde und 46 Minuten. Damit unterbot er den seit 2009 gültigen Rekord von Ueli Steck gleich um ganze 10 Minuten. Unterwegs war er auf der klassischen Route der Nordwand-Erstbegehung (Schmid-Route [TD/+, WI4+, M5] – 1100m, V), die Franz und Toni Schmid im Jahr 1931 gelang. Damit knackte Arnold bereits zum zweiten Mal einen Rekord des Schweizer Ausnahmetalents, konnte er doch bereits im Jahr 2011 eine neue Bestmarke in der Eiger Nordwand aufstellen und Steck um stolze 20 Minuten zu unterbieten.

Über Dani Arnold:

Speed- und Solo-Begehungen sind eine Form des Alpinismus, die dem Urner Bergführer und Mammut-Athlet ganz besonders liegen. So ist er bekannt dafür, viel «Dampf» zu haben und auch in schwierigem Gelände mit traumwandlerischer Sicherheit unterwegs zu sein. Schnelligkeit ist aber noch längst nicht das einzige, was Arnold sucht. Er sieht sich als Allrounder und setzt sich in verschiedenen alpinistischen Bereichen stets neue Ziele. Seine Anfänge im Umgang mit Eispickeln geht bis in seine Kindheit zurück: Damals träumte er noch von den grossen Bergen und schwärmte für sein Idol Stephan Siegrist, bis der heute 31 jährige mit vierzehn Jahren schließlich selbst den Weg zum Klettern fand und nur wenige Jahre später als Jugendlicher erstmals mit Kollegen die Eiger Nordwand durchstieg.

Quelle: Mammut

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder

Videos