News – OutDoor 2014 35 Volltreffer beim OutDoor Industry Award 2014 – 7 davon in Gold


 
10.07.14
 

Mit dem heutigen Start der internationalen Sportfachmesse in Friedrichshafen am Bodensee – der OutDoor 2014 – wurde der Vorhang gelüftet, welche Unternehmen sich in diesem Jahr über einen der insgesamt 35 zu vergebenden OutDoor Industry Awards freuen dürfen. Mit diesem Preis werden neue Produkte und Technologien ausgezeichnet, die ein besonders hohes Maß von Innovation und Design-Qualität aufweisen und somit das Potenzial zum Trendsetter besitzen. Sieben Mal wurde zudem ein Gold Award für Wettbewerbsteilnehmer mit besonders herausragenden Produkten überreicht. Insgesamt 361 Neuheiten wurden in diesem Jahr eingereicht, aus denen eine Fachjury die späteren Preisträger ermittelte.

Die Gewinner der OutDoor Industry Gold Awards 2014

Der OutDoor Industry Award zählt international zu den höchsten Auszeichnungen, die ein Unternehmen in der Outdoor-Branche erzielen kann. Hier stellen wir die sieben Gewinner des Gold Awards kurz vor, welche gemeinsam mit den anderen Gewinner des OutDoor Industry Awards noch bis zum letzten Messetag, am Sonntag den 13.07.2014, im Foyer Ost in Augenschein genommen werden können. Weitere Infos unter: www.outdoor-show.de

Atmos AG 65 von Osprey: Der neue Rucksack Atmos AG 65 von Osprey ist mit dem neuen, gespannten Rückentragesystem AntiGravity und einem voll ventilierten Hüftgurt ausgestattet. Das dabei nahtlos verarbeitete Mesh über einem dreidimensionalen Hohlraum in der Rückenplatte verspricht optimale Belüftung und formgenaue Passform.

100 % Pflanzenbasiertes PES von Toray: Toray stellt dem Fachpublikum auf der OutDoor 2014 erstmals sein zu 100 % pflanzenbasiertes Polyestermaterial vor. Basierend auf 30 % Melasse und 70 % pflanzenbasiertem Paraxylol soll dieses Substitut einen Paradigmenwechsel in der Textilindustrie einleiten.

Speed Ascent von SALEWA: Mit dem Schuh Speed Ascent richtet sich SALEWA an eine neue Generation von Wanderern, die auf Leichtigkeit und Leistung viel Wert legen. Der aufgebogene Vorderfuß und die Sohle mit Rocker-Profil bieten mehr Schnelligkeit beim Aufwärtsgehen und besseren Komfort und Stabilität beim Abstieg.

HyperSmock 2.0 von Berghaus: Die Jacke HyperSmock 2.0 hat Berghaus für Outdoor-Athleten entworfen, die sich regelmäßig an ihre Limits pushen. Bei nur 76 Gramm Gewicht in Größe L hält das Material einer Wassersäule von 15.000 mm Stand und bietet eine Wasserdampfdurchlässigkeit von 10.000 MVTR.

Winter Gas von Primus: Während bei herkömmlichen Gaskartuschen die Leistung mit zunehmender Kälte nachlässt, funktioniert das neue Winter Gas von Primus auch noch bei Temperaturen bis -22° C. Der Clou liegt im Vapour Mesh im Inneren der Kartusche. Dieses saugfähige Papier vergrößert die Oberfläche für den Verdampfungsvorgang, wodurch das Flüssiggas seinen Aggregatzustand besser und schneller wechseln kann.

Alpha² FL Men’s von Arc‘teryx: Mit dem Zustiegsschuh Alpha² FL Men’s stellt Arc’teryx ein neues Schuhkonzept vor, das dank separatem Stretchliner und nahtlos laminiertem Außenschuh beste Passform und Langlebigkeit bietet.

The Fuseform™ Originator Jacket von The North Face (TNF): Mit FuseForm führt The North Face eine neue Webtechnik ein, bei der im selben Stoff verschiedene Fasern in verschiedenen Zonen eingewebt werden. Dadurch können nahtlos in einem Stoff sowohl Cordura- als auch Standard-Nylon-Fasern kombiniert werden.

Quelle: Messe Friedrichshafen GmbH

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder