Event – Ötzi Alpin Marathon 2018 Extrem-Thriathlon feiert 15. Jubiläum im Südtiroler Schnalstal


 
14.03.18
 

Der Ötzi Alpin Marathon feiert in diesem Jahr sein 15. Jubiläum, wenn am 28. April 2018 im Südtiroler Naturns wieder unzählige Teilnehmer zum Extrem-Thriathlon über das Schnalstal zum dortigen Gletscher starten. Grund Genug für die Veranstalter, diesmal einige Neuigkeiten und Überraschungen mit einzuplanen. Die Veranstaltung gilt als „untypischer Triathlon” und hat sich bei zahlreichen Extrem-, Berg- und Ausdauersportlern als Wettkampf der Herzen im Kalender etabliert. Die Strecke über 42,2 Kilometer und 3.266 Höhenmeter wird in der Kombination aus Mountainbike, Trail-Run und Skitour bestritten. Neben Individualstartern gibt es zudem einen Staffel-Wettbewerb. Erstmals sind in diesem Jahr auch Mixed-Teams zugelassen. Weitere Infos und die Anmeldung gibt’s unter: www.oetzi-alpin-marathon.com

Auf den Spuren von Ötzi hinauf bis zum Schnalstaler Gletscher

Die Athleten starten mit dem Rad bei frühlingshaften Temperaturen in Naturns. Die Strecke, die im Frühjahr von blühenden Obstbäumen gesäumt wird, führt hinauf bis nach Unser Frau, wo die Wettkämpfer nach ca. 24 Kilometern und 1.500 Höhenmetern vom Bike in die Laufschuhe wechseln. In Kurzras, nach der 11 Kilometer und knapp 500 Höhenmeter langen Laufstrecke tauschen die Läufer ihre Schuhe gegen Skier und bestreiten die letzten Etappe im Schnee. Bis zur Bergstation der Schnalstaler Gletscherbahn sind 7 Kilometer und 1.200 Höhenmeter auf Tourenskiern bis ins Ziel zu meistern. Die drei Disziplinen können in der Staffelwertung auch im Dreierteam in Angriff genommen werden. Jedes Teammitglied übernimmt dabei eine Disziplin. Der Veranstalter ASV Schnals wird dank dem Einsatz der freiwilligen Helfer und Mitinitiatoren für die gewohnte reibungslose Organisation und einen vorbildlichen Rennablauf sorgen.

Quelle: ASV Schnals 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Bilder