OutDoor 2014 – Berghaus Hydroshell™ Ultraleichte und innovative Highlights aus der Frühjahr/Sommerkollektion 2015


 
14.08.14
 

Neben den bereits bestehenden Technologien Hydrodown™ und Hydroloft™ präsentierte Berghaus auf der OutDoor 2014 unter dem Motto „Drier for longer“ die vom eigenen MtnHaus® Design- und Development-Team neu entwickelte innovative, wasserdichte Technologie Hydroshell™, die unter widrigsten Bedingungen durch ambitionierte Athleten getestet wurden. Dadurch soll sichergestellt werden, dass die neuen Produkte auch wirklich die hochgesteckten Ansprüche im Outdoor-Segment zu 100% erfüllen: wasserdicht, extrem atmungsaktiv, leichtgewichtig, komfortabel und mit geringem Packvolumen. Wir stellen euch die innovativsten Highlights aus der neuen Kollektion für 2015 vor.

Hydroshell™ Membran – die Fakten:

Im Sinne der Nachhaltigkeit wurde bei der Entwicklung von Hydroshell™ vor allem der Aspekt des Wasserverbrauchs berücksichtigt. Durch die hochleistungsfähige DWR-Imprägnierung und der damit weniger notwendigen Neu-Imprägnierungen fällt dieser deutlich geringer aus. Mit der ARGENTIUM® Antigeruchs-Technologie sind zudem weniger Wäschen notwendig, was ebenfalls wieder Wasser spart. Und dem nicht genug, sorgt das Nylongewebe für eine deutlich längere Lebensdauer und wirkt sich damit wiederrum positiv auf den Produktlebenszyklus aus. Drei Arten der Hydroshell™ Membran (Hydroshell™ Hyper, Elite und Elite Pro) bietet der britische Outdoorspezialist in seiner neuen Frühjahr/Sommer 2015 Kollektion an, die in den Bereichen Extrem, Mountain, Trail und Everyday Outdoor zum Einsatz kommen.

Hydroshell™ Hype: Speziell konzipiert für hochaerobe Aktivitäten wie Running, Mountainbiken und andere schweißtreibende Sportarten, weshalb die Produkte auch extrem leicht sind und ein minimales Packvolumen besitzen. Die Wassersäule liegt dabei bei 15.000mm und die Atmungsaktivität bei 10.000g/m²/24h.

Hydroshell™ Elite: Ideal zum Wandern, Trekking und für Multisport-Aktivitäten. Die Membrane soll selbst bei Sturm schützen und dank einer Wassersäule von 15.000mm besten Wetterschutz bieten – das ganze bei optimaler Atmungsaktivität (bei 20.000g/m²/24h).

Hydroshell™ Elite Pro: Eignet sich zum Bergsteigen und alpine Aktivitäten, schützt dank einer Wassersäule von 20.000mm vor Wind und Wetter und sorgt mit einer Atmungsaktivität von 20.000g/m²/24h für optimalen Klimakomfort.

Die Highlights der Frühjahr/Sommer Kollektion 2015

VapourLight Hyper Smock 2.0: Mit dem ISPO Award 2014 ausgezeichnet, wurde der Hoodie als weltweit leichteste wasserdichte Jacke bekannt. Dank weiterer Optimierungen und in enger Zusammenarbeit mit den Berghaus Top-Athleten wie z.B. Philippe und Anna Gatta fällt das Nachfolgemodell mit 75g um ganze 30% leichter aus und konnte das Packmaß um weitere 23% reduziert werden. Mit einer Wassersäule von 15.000 mm und vollständig versiegelten, wasserdichten Nähten ist der Smock 2.0 komplett wasserdicht und ein ultraleichter Wetterschutz für ambitionierte Bergsportler.

VapourLight HyperTherm Race Smock: Beidseitig tragbar ist der Race Smock mit nur 156g (Größe L) nicht nur ein Leichgewicht, sondern bietet dank der synthetischen Isolierung und dem windabweisenden Nylon-Ripstop Gewebe auch eine innovative Doppelfuktion. So wärmt das hochatmungsaktive Hydroloft™ auf der einen Seite und ist auf der anderen Seite aufgrund des DWR-Gewebes wasserabweisend, schnelltrocknend und um 100% luftdurchlässiger als das Vorgängermodell.

Ulvetanna HyperTherm Hybrid Jacket: Das Bodymapping-Design und die Konstruktionstechnik der Jacke basieren auf umfassender Forschung und Tests anlässlich Leo Houldings Ulvetanna-Expedition. Angepasst an die unterschiedlichen Bereiche des Körpers soll die Kombination aus Hydroloft™ Elite Pro und Pertex Equilibrium für höchste Performance und beste Isolationseigenschaften für jedes alpine Abenteuer sorgen.

The Napes Climb Pant: Funktionsstark und kompromisslos sollte die Kletter- und Boulderhose bei keiner Route fehlen. Das 4-Wege-Stretch-Material soll für uneingeschränkte Bewegungsfreiheit und die Belüftungsöffnungen an den Knien für den nötigen Komfort sorgen. Eine Bürstentasche und Schlaufen für den Magnesiumbeutel runden das Konzept noch zusätzlich ab.

Quelle: Berghaus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bilder